207896

Panasonic: Blu-ray-Player mit zwei Gratis-Filmen

Der neue Blu-ray-Player DMP-DB30 von Panasonic wird in einer limitierten Sonderauflage inklusive zwei Filmen ausgeliefert.

Panasonic erweitert sein Angebot an Blu-ray-Playern um den DMP-DB30. Herzstück des Geräts ist der neue UniPhier-Prozessor. Er kombiniert den PHL-Reference-Chroma-Prozessor für klare Farbtrennung und optimale Detaildarstellung mit der P4HD-Bildverarbeitung. Statt 16 verwendet Panasonic 60 Datenpixel, um einen Bildpunkt zu berechnen. Eine 16-stufige Bewegungserkennung sorgt für scharfe Bilddarstellung selbst bei schnellen Schwenks. Zudem beherrscht der DMP-DB30 die Wiedergabe im 1080/24p-Format, um umrechnungsbedingtes Bildruckeln zu vermeiden.

Das Bild-in-Bild-Feature von Blu-ray-Discs wird unterstützt. Für den Klang ist ein 192 kHz/24 Bit D/A-Wandler zuständig, die Bitstream-Ausgabe der Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD wird unterstützt. Anschluss findet Panasonics Player per HDMI-1.3-Schnittstelle. Ein SD-Kartenslot für die Wiedergabe von AVCHD- und HD-JPEG-Dateien ist ebenfalls an Bord. Panasonic bietet den DMP-DB30 ab März für 499 Euro an. Zur Markteinführung ist das Gerät in einer limitierten Sonderauflage inklusive der Filme „Ratatouille" und „Cars" erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207896