241530

Palms Neuer: Gandolf, Treo - oder doch Centro ?

Die Gerüchteküche um Palm hört nicht auf zu brodeln. Medienberichten zufolge habe der US-Hersteller das bislang als "Gandolf" bekannte Einsteigermodell offiziell als "Palm Centro" vorgestellt. Technische Angaben und Bilder aus erster Hand sind weiterhin Mangelware.

Während Rache kalt serviert wird, darf es in der Gerüchteküche ruhig ein wenig heißer zugehen. Vor allem der US-Hersteller Palm brachte sie in den vergangenen Wochen mehrfach mit Spekulationen um neue Smartphones zum brodeln, die die Hoffnung nährten, der angeschlagene Traditionshersteller könnte zu seiner früheren Stärke zurückkehren.

Bereits im Juni waren erste Bilder eines Einsteigermodells in Umlauf , das inoffiziell als Palm Gandolf bezeichnet und für eine junge Zielgruppe konzipiert wurde. Vor nicht einmal zwei Wochen hatte es geheißen, das Modell werde als Treo 800p in den Handel kommen. Jetzt hat Palm nach Informationen von brighthand.com selbst etwas Licht ins Dunkel gelassen und offiziell bestätigt, der jüngste Sproß der Palm-Familie wird unter dem Namen "Centro" vermarktet.

Die Freudenstimmung ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn technische Daten oder Bildmaterial aus erster Hand fehlen weiterhin. Stattdessen gibt Palm einen groben Überblick. Demnach wird der Centro als EV-DO Version beim US-Netzbetreiber Sprint erscheinen und unter Garnet OS (Palm OS 5) arbeiten. Der Centro soll das flachste von Palm jemals entwickelte Smartphone sein und dennoch über einen Touchscreen und eine vollwertige QWERTY-Tastatur verfügen. Zu einer GSM-Variante äußert sich der Hersteller nicht.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
241530