1297688

PalmOne Treo 650: Umfangreiche Software-Updates

04.04.2006 | 16:56 Uhr |

Eingefleischten Palm Smartphone-Fans, die sich bereits einen neuen Treo650 zugelegt haben, werden sich bis heute wundern, warum von den 22 versprochenen Megabytes Hauptspeicher nur 16 zur Verfügung stehen. Der Grund hierfür war leicht zu beheben und wird neben vielem anderen von einem aktuellen Firmware-Update behoben, das PalmOne auf seiner US-Seite zum Download anbietet. Das NV-Filesystem von PalmSource war auf dem Treo 650 standardmäßig auf eine Mindestblockgröße von 512 Bytes eingestellt, was zur Folge hatte, dass auch kleinere Dateien unnötigerweise diesen Platz im Speicher belegten. Eine weitere wichtige Neuerung ist die Einführung eines Bluetooth Dial-Up Networking Profiles, mit der sich der Treo650 als Bluetooth-Modem für Notebooks und andere PDAs eignet.



Das Bluetooth-Upgrade schließt auch besseren Support für eine Reihe von Carkits ein, die Treiber werden mit der aktuellen Software-Version direkt aus dem ROM des Smartphones gelesen. Die nervige kurze Unterbrechung zwischen der erfolgreichen Verbindungsaufnahme und dem Beginn eines Telefonats soll nach Aufspielen des Updates ebenfalls deutlich kürzer ausfallen. Die Sprachqualität soll generell verbessert worden sein.

Auch beim Messaging verspricht PalmOne Besserung: ein Update des integrierten EMail-Clients VersaMail behebt die Probleme, die bei der Verwaltung von größeren IMAP-Konten auftraten. SMS lassen sich nun auch direkt aus der Anruferhistorie heraus versenden.

Das Update (Treo 650 Updater 1.12) steht bei PalmOne im Support-Bereich ab sofort zum Download bereit. Da die Installation Eingriffe am ROM des Treo650 vornimmt, sind persönliche Daten auf dem Gerät grundsätzlich gefährdet - man sollte also vor dem Update dringend einen HotSync-Vorgang starten und alle Daten sichern. Die Dateien der Programme Documents To Go, eReader, Pocket Express, Voice Dialing und Zap!2016 können nach dem Update nur mit den aktuellsten Versionen dieser Software geladen werden - auch hier empfiehlt PalmOne ein Upgrade und bietet entsprechende Links und Verfahren auf seiner Homepage an.

» zum PalmOne Support-Bereich

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297688