122672

Palm ohne Akku

12.03.2001 | 16:34 Uhr |

Laptops, Palms und Handys, die nur noch mit Sonnenenergie funktionieren? Bisher war das ein Problem, da für die Solarzellen zu wenig Platz blieb, wenn man sie direkt ins Gehäuse integrierte. Forscher des Fraunhofer-Instituts stellten nun einen neuen Handheld vor, der vom Stromnetz unabhängig ist.

Laptops, Palms und Handys, die nur noch mit Sonnenenergie funktionieren? Bisher war das ein Problem, da für die Solarzellen zu wenig Platz blieb, wenn man sie direkt ins Gehäuse integrierte. Und moderne Hochleistungszellen sind einfach zu teuer für den Massenmarkt.

Forschern des Fraunhofer-Instituts für solare Energiesysteme ISE in Freiburg ist es nun gelungen, ein Hochleistungs-Solarmodul ist in den Deckel eines Palmtops vom Typ Casio PV-250X einzubauen. Die Leistung der Solarzelle macht den Handheld völlig von herkömmlichen Stromquellen unabhängig - selbst wenn nur noch ein Prozent der gesamten Sonnenenergie auf die Solarzellen trifft.

Die enorme Stromleistung von über 35 Milliampere pro Quadratzentimeter erreiche der Handheld durch sein spezielles Design, wie Dr. Christopher Hebling, Leiter der Gruppe Mikroenergietechnik am ISE ausführt. 14 Einzelzellen aus monokristallinem Silizium liegen auf dem Sammelsteg wie Dachschindeln übereinander. Durch optimale Ausnutzung der Fläche erreichen die Forscher mit ihrem Prototypen einen Wirkungsgrad von über 20 Prozent. Allerdings soll dieser in der Herstellung preiswerter als bisherige Hochleistungssolarzellen sein. (PC-WELT, 12.03.2001, hc)

Bilder zu den neuen Solarzellen

www.fraunhofer.de

Neue Chips verlängern Akkuleben (PC-WELT Online, 12.02.2001)

CPU einfach selbst drucken (PC-WELT Online, 29.01.2001)

Diamanten statt Silizium (PC-WELT Online, 14.01.2001)

117,5 GB auf ein Penny-Stück (PC-WELT Online, 18.12.2000)

Bald 10 Gigahertz? (PC-WELT Online, 11.12.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122672