17854

Palm Treo 900p mit Touchscreen statt Tasten

Weicht Palm von seiner Linie ab, nur QWERTY-Smartphones anzubieten? Gerüchte und Bilder über das Treo 900p legen dies nahe. Hier dominiert statt einer Daumentastatur ein großes Display die Vorderseite, nur ein Navkey und wenige Tasten für die nötigsten Funktionen haben darunter Platz gefunden.

Smartphones ohne Tastatur gibt es wie Sand am Meer, insbesondere HTC ist sehr fleißig in diesem Segment, man denke nur an den Touch, doch auch Asus (P735) und E-TEN (Glofiish X800) bringen regelmäßig Modelle auf den Markt, die hauptsächlich über den Touchscreen gesteuert werden - und nicht zu vergessen: das iPhone von Apple. Einzig Palm setzte bislang konsequent auf handliche Barren mit QWERTY-Tastatur. Gerüchten zufolge wird sich das mit dem Treo 900p ändern.

Die Fotos sehen vielversprechend aus. Die Vorderseite des Treo 900p wird von einem transreflektiven Touchscreen dominiert, dessen Auflösung von 320x480 Pixeln messerscharfe Ansichten verspricht. Die rückseitig verbaute Kamera hat eine Auflösung von 2 Megapixeln und ermöglicht Videoaufnahmen mit 352x288 Pixeln.

Als Betriebssystem soll Garnet OS in der Version 5.51 zum Einsatz kommen. Angetrieben wird es von einem 512 MHz schnellen Marvell PXA27x. Den Spekulationen zufolge verbaut Palm im neuen Treo satte 4 GByte Speicher; wem das nicht reicht, kann mittels SD(IO)-Karten und MMCs nachrüsten. Gefunkt wird im Mobilfunknetz via Quadband-GSM, weshalb es auch in Europa erscheinen könnte.

Der Datenversand erfolgt unterwegs via GPRS und EDGE, des weiteren stehen WLAN und Bluetooth 2.0 als drahtlose Übermittlungsmedien zur Verfügung. Ob in naher Zukunft mit einem neuen Modell von Palm zu rechnen sein wird, bleibt abzuwarten. Bereits im Juni wurde über den Treo 800w spekuliert. Das Smartphone sollte unbestätigten Angaben zufolge über WLAN und GPS verfügen, eine offizielle Stellungnahme durch Palm steht aus.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
17854