57822

Palm Gandolf: Kommt als Treo 800p in den Handel

Palm versucht mit dem Treo 800p eine neue Zielgruppe zu erobern. Das Smartphone war bereits seit Juni unter der Bezeichnung Gandolf bekannt und soll vor allem für junge Smartphone-Nutzer interessant sein. Der Kaufpreis von 200 US-Dollar ist unschlagbar und dürfte auch vom kleinen Geldbeutel zu stemmen sein.

Als Manager bei Palm blickt man derzeit in eine ungewisse Zukunft. Die Investoren erwarten vom US-Hersteller eine deutliche Verbesserung der Geschäftszahlen, nachdem im ersten Unternehmensquartal (bis 31. Mai 2007) ein Gewinnrückgang um 43 Prozent auf 15,4 Millionen US-Dollar verzeichnet wurde. Ein Trostpflaster bleibt dennoch: so konnte der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent gesteigert werden.

Um weiterhin steigende Verkaufszahlen zu verbuchen, konzentriert sich das Unternehmen auf neue Zielgruppen. Mit dem Gandolf machten im Juni erste Bilder eines Einsteigermodells die Runde, das sich vor allem an Interessenten mit kleinem Geldbeutel richtet, die trotzdem nicht auf die Vorzüge eines Smartphones mit Windows Mobile OS oder Palm OS Garnet verzichten möchten - unter welchem Betriebssystem das Gerät läuft, ist bislang unbekannt.

Aktuellen Informationen zufolge kommt das Gerät unter der Bezeichnung Treo 800p in den Handel, mit detaillierten Informationen hält sich Palm zurück. Allerdings machen erste Spyshots Lust auf mehr. Das Gerät kommt in den Trendfarben Schwarz und Weiß in den Handel und dürfte beim spekulierten Kaufpreis von 200 US-Dollar den Absatz bei Palm weiter steigern.

Vermutlich bietet das Smartphone die Standards heutiger Multimedia-Telefone: Für den perfekten Augenblick verfügt das 800p über eine Kamera (deren Auflösung nicht bekannt ist), der interne Speicher (unbekannter Größe) kann mittels microSD-Karte erweitert werden. Gefunkt wird lokal über Infrarot, im Mobilfunknetz ist das Smartphone über EV-DO unterwegs. Spekulationen zufolge sei auch eine GSM-Version geplant, die ersten Fotos zeigten das Gandolf mit einen Vodafone-Branding.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
57822