110722

Palm-Clone in Farbe

16.10.2000 | 16:24 Uhr |

Handspring kommt spät, aber dafür gewaltig auf den Markt der farbigen Handhelds. Mit einer Farbdarstellung von bis zu 65.000 Farben lässt der Visor Prism seine Konkurrenten blass aussehen.

Handspring kommt spät, aber dafür gewaltig auf den Markt der farbigen Handhelds. Mit einer Farbdarstellung von bis zu 65.000 Farben in 16-bit-Qualität lässt der Visor Prism seine Konkurrenten blass aussehen.

"Dies ist das fortschrittlichste Display in einem Handheld", so Ed Colligan, Vize-Präsident von Handspring. In Verbindung mit der Springboard-Schnittstelle sollen für den Anwender bisher ungeahnte Möglichkeiten entstehen.

Über diese Erweiterungs-Schnittstelle kann man den Visor im Handumdrehen beispielsweise in eine Digital-Kamera, ein Handy oder einen MP3-Player verwandeln. Die ersten dieser Erweiterungen sollen bereits in Kürze im Handel erhältlich sein.

Das neue Display macht den Visor Prism knapp 43 Gramm schwerer als den farblosen Vorgänger. Er bringt nun 196 Gramm auf die Waage, hat dafür, als Entschädigung, einen schnelleren Prozessor (33 Megahertz) an Bord. Der Visor Prism verfügt des Weiteren über einen Lithium-Ionen-Akku, der bis zu sechs Stunden Dauerbetrieb ermöglichen soll.

Das Gerät soll noch in diesem Quartal im Handel erhältlich sein und wird 1.299 Mark kosten. (PC-WELT, 16.10.2000, mp)

www.handspring.de: Informationen zum Visor Prism

Sony Handheld ausverkauft (PC-WELT Online, 18.09.2000)

Visor-Verkaufsstart: Jetzt deutsch (PC-WELT Online, 02.05.2000)

Preiswerter Palm-Clone (PC-WELT Online, 23.03.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
110722