130570

Smartphone mit Push-Mail und Discounter-SIM

Der Smartphone-Anbieter "palm and more" hat für seine Kunden ein Fix-und-Fertig-Paket zum Telefonieren und Abrufen von E-Mails geschnürt: Das Palm Centro in der "Ready to Go"-Edition. Das Paket enthält ein Palm Centro, ein Starterpaket von simyo und den Push-Mail-Dienst von Cortado, der von "palm and more" bereits für den Kunden konfiguriert wurde.

Das mobile Internet ist auf dem Vormarsch. Neben Instant Messaging, Nachrichten und Wetterinformationen werden vor allem E-Mails gern und häufig abgefragt. Doch die Einrichtung des E-Mail-Kontos auf dem Handy ist kompliziert und meist für den "normalen" Endnutzer ohne Hilfe eines Fachmanns kaum durchführbar. Deshalb hat der Smartphone-Anbieter "palm and more" jetzt ein Paket zusammen gestellt, mit dem der Kunde sofort telefonieren und E-Mails verschicken kann.

Das Paket besteht aus dem , einer SIM-Karte von simyo und dem Push-Mail-Dienst von Cortado, der eintreffende E-Mails innerhalb weniger Sekunden automatisch an das Handy weiterleitet. Der Dienst wird von "palm an more" für den Kunden eingerichtet. Er muss das Gerät nur auspacken, aufladen und kann sofort den E-Mail-Dienst nutzen. Der als "Ready to Go"-Edition kostet 219 Euro. Die SIM-Karte von simyo inklusive eines Startguthabens von 5 Euro sowie ein Monat Push-Mail von Cortado und die Einrichtung des Smartphones für die Dienste sind im Preis enthalten.

Das Centro ist ein kompaktes, stylishes Einsteiger-Smartphone von Palm mit ausgereiften PIM-Funktionen. Es verfügt über einen 320x320 Pixel auflösenden Touchscreen und eine QWERTY-Tastatur, dazu eine Kamera mit 1,3 Megapixeln und einen Steckplatz für microSD-Karten. Es ermöglicht dank Quadband-GSM Telefonate über alle in Deutschland genutzten Mobilfunkfrequenzen. E-Mails lassen sich via GPRS und EDGE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 220 kbit/s senden und empfangen.

Praktisch wird der Nutzer der "Ready to Go"-Edition nur 56 kbit/s nutzen können, denn das Netz von E-Plus, über das simyo sein Angebot realisiert, verfügt nur über den langsamen GPRS-Standard. Der ist für E-Mails oder RSS-Feeds ausreichend, das Surfen im Internet macht über diese Verbindung aber keinen Spaß.

Entscheidet sich der Nutzer nach dem ersten Monat für die Push-Mail-Lösung von Cortado, fallen für ihn weitere Kosten an. Der E-Mail-Anbieter verlangt nach dem Testzeitraum für das Paket Cortado Plus monatlich 6,98 Euro. Dafür bekommt er ein 1 GB großes Postfach mit Kalenderfunktion, die Synchronisation von E-Mails, Terminen, Kontakten und Aufgaben zwischen Handy und dem Postfach über das Mobilfunknetz und einen professionellen Spam-Filter. Der Kunde kann das Paket jederzeit wieder kündigen, eine Vertragslaufzeit gibt es nicht.

Mit simyo telefoniert der Kunde für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze, den gleichen Preis zahlt er für eine SMS. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Die Abfrage der Mobilbox ist kostenlos. Für die Datenübertragung berechnet simyo 24 Cent pro MB. Eine Laufzeit entfällt, ebenso eine Grundgebühr und ein Mindestumsatz.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
130570