209432

Paint.NET 3.0: Kostenloser Bilderspezialist

Die Alternative zur Windows-eigenen Bildbearbeitung Paint ist in einer neuen Version mit erweitertem Befehlsumfang erschienen.

Die kostenlose Bildbearbeitung Paint.NET , die ihren Anfang an der Washington State University nahm, steht ab sofort in der Version 3.0 zum Download bereit. Sie unterstützt 8 Sprachen, darunter deutsch, und basiert auf einer tabgesteuerten Multi-Dokumenten-Oberfläche. Praktisch: Eine Menüzeile mit den Vorschaubildern der geöffneten Dateien sorgt für Überblick. Neu ist auch ein Werkzeug für Farbverläufe, um die Farben leichter platzieren zu können. Ferner kann eine benutzerdefinierte Farbpalette ausgewählt werden.

Darüber wurde das Schärfungswerkzeug überarbeitet und einige Filter ergänzt. Über einen neuen Befehl kann der Anwender jetzt mehrere Ebenen zu einer verbinden. Der Download von Paint.NET 3.0 ist gerade Mal 5 Megabyte groß, setzt jedoch das .NET-Framework 2.0 voraus, das mit mehr als 40 Megabyte zu Buche schlägt. Windows-2000-Nutzer müssen mit einem älteren Programm vorlieb nehmen, da die 3er-Version erst ab Windows XP mit installiertem Service Pack 2 läuft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209432