158062

Die Features von Winrar

20.06.2010 | 09:41 Uhr |

Winzip dürfte zwar immer noch das bekannteste Packprogramm sein, doch Winrar macht dem Klassiker zumindest im professionellen Einsatz erhebliche Konkurrenz. Grund genug, sich einmal die Features von Winrar anzuschauen.

Privatanwender dürften in vielen Fällen mit Freeware-Programmen wie 7-ZIP bestens bedient sein, im Unternehmenseinsatz setzen viele Anwender aber lieber auf kommerzielle Software mit Support-Garantie. Hier kann Winrar nun einen großen Erfolg vermelden: Kürzlich wechselte ein großer Versicherungskonzern mit 10.000 Lizenzen von Winzip zu Winrar. Als entscheidendes Feature für den Umstieg nannte der weltweit tätige Versicherungskonzern die Zuverlässigkeit und die Kompressionsrate, mit der Winrar auch Datenmengen über 10 GB packen könne.

Der RAR-Algorithmus wird von dem russischen Programmierer Alexander Roshal entwickelt, der die Grundlage des RAR-Archivierers WinRAR bildet. WinRAR unterstützt neben dem RAR-Format eine Reihe an Nicht-RAR Formaten, wie 7Z, ACE, ARJ, BZ2, CAB, GZ, ISO, JAR, LZH, TAR, UUE, Z und natürlich auch das bekannte ZIP.

WinRAR ist die 32-Bit Windows-Version (eine 64-Bit Windows Version ist ab der Version 3.90 verfügbar) des RAR-Archivierers, der außerdem für die Betriebssysteme Linux, FreeBSD, DOS, OS/2 und MacOS X zur Verfügung steht. Für Windows ist der Packer entweder als Befehlszeilenversion im Command Line Mode (Rar.exe) oder mit grafischer Benutzeroberfläche (WinRAR.exe) erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
158062