PST-Export

Open-Xchange veröffentlicht Migrations-Tool für Outlook-Nutzer

Montag den 06.09.2010 um 09:31 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Open-Xchange hat ein kostenloses Migrations-Tool zur Verfügung gestellt, das den Umzug von Mails, Termine, Adressen und Aufgaben von Microsoft Outlook auf Open-Xchange Server erleichtern soll.
Open-Xchange veröffentlicht Migration-Tool für
Outlook-Nutzer
Vergrößern Open-Xchange veröffentlicht Migration-Tool für Outlook-Nutzer
© 2014

Mit dem "Open-Xchange Microsoft Outlook Uploader" können Outlook-Anwender ihre PST-Datei (Personal Storage Table) in den Open-Xchange importieren. Die PST-Datei, die auf dem lokalen Rechner gespeichert ist, enthält Kopien von allen Mails, Termine, Adressen und Aufgaben, die im Outlook verwaltet wurden. Der kostenlose "Open-Xchange Microsoft Outlook Uploader" ist als Download erhältlich unter http://oxpedia.org/wiki/index.php?title=OX_Outlook_Uploader .

Der "Outlook Uploader" ist laut Open-Xchange insbesondere bei folgenden beiden Kundenszenarien von Nutzen:

- Unternehmen, die bislang einen Mailserver in Kombination mit Microsoft Outlook verwenden, wechseln zu Open-Xchange und nutzen künftig den Open-Xchange Web-Client. Durch den Umstieg von Microsoft Outlook auf den Open-Xchange Web-Client entfallen die Lizenzkosten für Microsoft Outlook. Der "Outlook Uploader" übernimmt die Ordner- und Dateistruktur und sorgt dafür, dass die Nutzer sofort mit ihrer vertrauten Struktur weiterarbeiten können.

- Unternehmen wechseln von Microsoft Exchange Server auf Open-Xchange Server, wobei die Nutzer weiterhin mit Outlook als Client arbeiten. Der "Outlook Uploader" ermöglicht die Migration aller Daten durch die Anwender selbst. Zudem können die Anwender mit Hilfe des "Uploaders" ihre Outlook-Daten individuell bearbeiten.

Lese-Tipp: Open-Xchange Server 6 installieren & konfigurieren

Montag den 06.09.2010 um 09:31 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
576320