85406

Gerüchte über Sonys neue mobile Konsole

30.04.2009 | 14:50 Uhr |

Anfang Juni findet in Los Angeles die Spielemesse E3 statt. Im Vorfeld brodelt wie üblich die Gerüchteküche um neue Produkte. Im Moment steht Sony im Rampenlicht.

Das Unternehmen plant Medienberichten zufolge, einen Nachfolger für die Playstation Portable (PSP) vorzustellen. Das Gerät soll den Namen "PSP Go!" tragen und stellt ein Redesign der aktuell am Markt befindlichen Sony-Kosole für unterwegs dar, berichtet das Gamerportal 1up.com. Sony verwendet den Namenszusatz Go! bereits bei einigen anderen Produkten.

1up-Redakteur David Ellis hat aus den brodelnden Gerüchten einige Eckdaten zusammengetragen und berichtet recht ausführlich über die Hardwareneuerung. So soll die neue PSP im Slider-Design ausgeführt sein. Der Bildschirm lässt sich nach oben schieben, wodurch die Bedienknöpfe frei gegeben werden. Die mobile Konsole ist in zwei Varianten mit acht bzw. 16 Gigabyte Flash-Speicher geplant. Verzichtet wird laut 1up auf das optische UMD-Laufwerk. Stattdessen sollen die Spiele über ein Downloadportal zu beziehen sein, zum Start würden 100 Games, darunter auch Neuheiten, zur Verfügung stehen.

Den Meldungen zufolge soll die neue PSP bereits im September dieses Jahres in Japan auf dem Markt erscheinen. Im November darauf könnten auch US-Kunden bereits in den Genuss des neuen Sony-Produkts kommen. Spekulationen über einen Europastart gibt es hingegen noch nicht. Vonseiten Sonys will man diese Gerüchte auf Anfrage von pressetext nicht kommentieren. Softwareseitig gibt es allerdings zur E3 einige Ankündigungen. So bringt das Unternehmen neben einigen Games für die PS3 unter anderem auch zwei Spiele für die PSP - Motorstorm Arctic Edge und LittleBigPlanet. (pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
85406