2079399

@POTUS: US-Präsident Obama nun auf Twitter vertreten

19.05.2015 | 10:27 Uhr |

US-Präsident Barack Obama hat nun ein eigenes Twitter-Konto. Für den ersten Tweet musste er sich ein iPhone ausleihen.

Das Amt des US-Präsidenten hat seit Montagabend (deutscher Zeit) ein eigenes Twitter-Konto. Er ist über @POTUS angemeldet und hat innerhalb der ersten 12 Stunden bereits über 1,62 Millionen Follower gewonnen. Nachdem ersten Tweet des amtierenden US-Präsidenten Barack Obama waren die Follower-Zahlen entsprechend niedrig, so dass sich viele Twitter-Nutzer darüber lustig machten, sie hätten mehr Follower als der US-Präsident. Der Spaß dauerte aber nur wenige Minuten und die Follower-Zahlen gingen rapide nach oben.

Den ersten Tweet verfasste der US-Präsident auf einem iPhone. Offiziell besitzt Obama aus Sicherheitsgründen kein iPhone, jedenfalls hat er dies im Dezember 2013 behauptet. Laut US-Medienberichten hat sich Obama für den Tweet ein Gerät eines Mitarbeiters ausgeliehen. Im Twitter-Kanal des Weißen Hauses wurde ein Foto veröffentlicht, auf dem Obama beim Verfassen seines ersten Tweets auf einem iPhone zu sehen ist.

Der erste Tweet eines US-Präsidenten an die Twitter-Gemeinde ist durchaus humorvoll. "Hallo, Twitter! Es ist Barack. Wirklich. Sechs Jahre im Amt, haben sie mir nun endlich ein eigenes Konto gegeben", tweetete der Präsident.

Das "POTUS" im Twitter-Kanal @POTUS steht für "President of the United States". Das Twitter-Konto gehört also nicht Barack Obama persönlich, sondern der Person, die aktuell das Amt des US-Präsidenten inne hat.  Obama wird das Twitter-Konto also seinem Nachfolger übergeben. Barack Obama hat ohnehin bereits seit einigen Jahren ein eigenes Twitter-Konto über @BarackObama, mit derzeit über 59 Millionen Followern.

Dazu passend hat sich Obama über Twitter auch einen ersten, witzigen "Schlagabtausch" mit dem US-Ex-Präsidenten Bill Clinton geliefert. Bill Clinton hieß den US-Präsidenten per Tweet auf Twitter willkommen und fragte, ob der Twitter-Name beim Amt bleibe. Präsident Obama zwitscherte prompt zurück, dass dies stimme und fragte Clinton, ob er jemanden kenne, der sich für das Twitter-Konto "@FLOTUS" interessiere. Dabei handelt es sich um den Twitter-Kanal der "First Lady of the USA", also der Gattin des Präsidenten. Hintergrund: Sollte Hillary Clinton zur ersten US-Präsidentin der USA gewählt werden, wäre Bill Clinton auch der erste Präsidentengatte der US-Geschichte...

0 Kommentare zu diesem Artikel
2079399