PIM: Pocket Informant 2007

Donnerstag den 19.07.2007 um 10:20 Uhr

von Daniel Behrens

Pocket Informant 2007 (Web Information Solutions, ca. 20
Euro) ist ein PIM für Windows 5/2003.
Vergrößern Pocket Informant 2007 (Web Information Solutions, ca. 20 Euro) ist ein PIM für Windows 5/2003.
© 2014

Auf Windows-Mobile-Geräten gilt Pocket Informant als das Nonplusultra in Sachen PIM: Wohl kein Programm enthält mehr Features oder ist umfangreicher zu konfigurieren. Das kann auch Nachteile haben, etwa wenn Sie sich in die Bedienung einer Software nicht erst einarbeiten wollen. Und wer relativ wenige Termine (unter rund drei pro Tag) verwalten möchte, der ist vermutlich bei Pocket Breeze deutlich besser aufgehoben. Doch nun zu den Vorteilen: Mit fünf Kalendermodi, Alarmnotizen, Firmenvorlagen für neue Kontakte oder auch einfach zuzuweisenden Kontakte-Fotos bietet Pocket Informant viele Komfort-Features für Geschäftsleute.

Die 2007er Version bietet unter anderem eine Tagebuchfunktion, Termine in unterschiedlichen Zeitzonen oder eine Logdatei für Smartphone-Anrufe. Die Suche nach Kontakten und Terminen ist extrem schnell gelöst. VGA-Displays nutzt Pocket Informant 2007 für eine verbesserte Übersicht. Und die ist sowieso die große Stärke der Software!

Beispiel Wochenansicht: Mittels Zeitleisten über jedem Tag sehen Sie auf einen Blick, wo noch Freiräume sind; auch wenn einmal nicht alle Termine schon in der Übersicht darstellbar sein sollten. Gleichzeitig haben Sie den Überblick über die komplette Woche. Auch die Monatsansicht ist gelungen, zumal Sie diverse Details wie Abstände, Liniendicke und Formatierungen selbst bestimmen können. Pocket Informant 2007 ist das Schlachtschiff unter den Windows-Mobile-PIMs – mächtig, komplex und rundum gelungen.

Donnerstag den 19.07.2007 um 10:20 Uhr

von Daniel Behrens

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
94458