191619

PGP 7.0: Firewall integriert

22.09.2000 | 17:47 Uhr |

Das Verschlüsselungsprogramm Pretty Good Privacy (PGP) gibt es jetzt in Version 7 - vorerst aber nur in englischer Sprache. Interessanteste Neuerung: Eine integrierte Firewall und ein Intrusion-Detection-System (IDS), das Hacker-Angriffe erkennen und abwehren soll. Die 30-Tage-Testversion finden Sie in unserer Download-Datenbank.

Das Verschlüsselungsprogramm Pretty Good Privacy (PGP) gibt es jetzt in Version 7 - vorerst aber nur in englischer Sprache und nur für Geschäftskunden. Eine 30-Tage-Testversion kann trotzdem jeder über unsere Download-Datenbank herunterladen.

Interessanteste Neuerung: Eine integrierte Firewall und ein Intrusion-Detection-System (IDS), das Hacker-Angriffe erkennen und abwehren soll. Das mitgelieferte Tool PGP Disk soll in der neuen Version nicht nur ganze Laufwerke, sondern auch einzelne Verzeichniszweige verschlüsseln können. Die deutschsprachige Privatkunden-Version soll Ende des Jahres herauskommen.

PGP 7 wird es auch in einer Freeware-Variante geben, in der jedoch Firewall, IDS und PGP Disk nicht enthalten sein werden. Der Erscheinungstermin hierfür ist noch nicht bekannt. (PC-WELT, 22.09.2000, dab)

PGP: Verschlüsselung ganz einfach

Download von Pretty Good Privace 7.0

Download von Pretty Good Privacy 6.5.8

0 Kommentare zu diesem Artikel
191619