39658

PDF-Inhalte komfortabel konvertieren

31.03.2007 | 13:42 Uhr |

Mit dem PdfGrabber können PDF-Inhalte komfortabel exportiert und in viele gängige Formate überführt werden. Texte, Bilder und Vektoren lassen sich aus vorhandenen PDF-Dokumenten z.B. in Excel, RTF/Word, DXF/CAD, XML, PowerPoint oder ASCII-Text umwandeln.

Mit dem PdfGrabber können PDF-Inhalte komfortabel exportiert und in viele gängige Formate überführt werden. Texte, Bilder und Vektoren lassen sich aus vorhandenen PDF-Dokumenten z.B. in Excel, RTF/Word, DXF/CAD, XML, PowerPoint oder ASCII-Text umwandeln.

Die universelle Lesbarkeit von PDF-Dateien auf unterschiedlichsten Rechnersystemen zählt zu den größten Vorteilen dieses Formattyps. Im Gegenzug lassen sich PDF-Artikel jedoch nur schwer weiterverarbeiten oder in andere Dokumenttypen überführen. Die Beschränkung will der neue PdfGrabber 4 umgehen und verspricht eine verlustfreite Umwandlung von Text und Bild in viele gängige Formate.

Die neue Version 4.0 extrahiert neben Bildern und Texten sogar Vektroren aus einem vorhandenen PDF-Dokument und speichert diese wahlweise als Excel, RTF/Word, DXF/CAD, XML, PowerPoint und ASCII-Text Datei. Somit lassen sich die Inhalte von PDF-Dokumenten in gängigen Standard-Anwendungen wie Excel, Powerpoint oder AutoCAD verwenden, auch wenn der Adobe Acrobat Reader nicht installiert wurde.

„Wichtig ist für uns natürlich die Kompatibilität mit dem aktuellen Status Quo. In der Folge unterstützt der PdfGrabber 4.0 das neue Windows Vista ebenso wie das neue Microsoft Office 2007.", betont Thilo Kirsch, Geschäftsführer der verantwortlichen PixelPlanet GmbH . Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, im PDF-Dokument einen Rahmen zu setzen, um so einen exakt definierten Exportbereich vorzugeben. Während des Exports werden dann nur die Daten extrahiert, die sich innerhalb des Rahmens befinden.

Der Großteil der Optimierungen betrifft die einzelnen Zielformate. So werden beispielsweise bei der DXF-Ausgabe auch Bilder ausgegeben oder bei Excel-Export auch gedrehte Texte erkannt. Weiterhin an Bord ist der in der Version 3.0 eingeführte PDF-Drucker. Dieser erlaubt über einen speziellen Druckertreiber die Rückkonvertierung ins PDF-Format.

PdfGrabber 4.0 ist in der Home-Version für 39 Euro erhältlich. Die Standard-Version für kleine Firmen schlägt mit 79 Euro zu Buche. Für 125 Euro erhalten professionelle Anwender mit der Professionell Version ein Komplettpaket. Eine kostenlose Testversion erlaubt ein ausgiebiges Ausprobieren von PdfGrabber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39658