55642

PDA führt Besucher über die Bundesgartenschau

08.04.2005 | 11:55 Uhr |

Am 28. April startet in München die Bundesgartenschau. Wer möchte, kann sich für seinen Ausflug in die Flora den so genannten BUGAbutler mieten, einen PDA, der Informationen und mehr zur Ausstellung bereithält.

Die Bundesgartenschau (BUGA) in München läuft vom 28. April bis zum 9. Oktober 2005. Auf rund 190 Hektar Fläche gibt es diverse Erlebniswelten rund um die grüne Pracht zu bewundern. Wer seinen Tagesausflug nicht ins Blaue hinein gestalten möchte, kann sich den so genannten BUGAbutler mieten. Dieses Projekt vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik von der proTime GmbH und IPD informiert den Besucher unter anderem über die Attraktionen, seinen Standort oder führt ihn durch Themenwege.

Der satellitengestützte "Besucher Leit- und Informationsdienst" (BLIS) ist auf einem Yakumo PDA Delta GPS installiert, der für 14 Euro Tagesmiete an den Kassen ausgeliehen werden kann.

BLIS bietet folgende Funktionen:

  • zeigt dem Besucher auf einer Karte, wo er sich gerade befindet

  • informiert aktuell und automatisch über die Attraktionen in der Umgebung

  • führt durch Themen-Wege oder lässt persönliche Touren auswählen

  • gibt automatisch aktuelle Informationen

  • visualisiert die Informationen im Bildschirm und gibt Sie als Sprache wieder

Daneben bietet der BUGAbutler "Geocoaching", eine Art Schnitzeljagd sowie Hörspiele, die beim Verweilen auf der weitläufigen Anlage angehört werden können. Weitere Informationen zum BUGAbutler finden Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
55642