1246329

PDA-Verkäufe weltweit stark gewachsen

04.11.2005 | 16:24 Uhr |

Im dritten Quartal 2005 konnten deutlich mehr PDAs als im Vorjahr abgesetzt werden.

Wie die Marktforscher von Gartner in einer aktuellen Studie belegen, sind die weltweiten PDA-Verkäufe im dritten Quartal 2005 stark gewachsen. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum konnte ein Anstieg von 20,7 Prozent verzeichnet werden. Dafür machen die Experten vor allem die zunehmende Verbreitung von mobilen E-Mail-Anwendungen und GPS-Navigationssystemen für Handhelds verantwortlich. Gartner rechnet sogar damit, dass in diesem Jahr der Rekord von 13,2 Millionen verkauften Geräten im Jahr 2000 übertroffen wird.

Marktführer sei derzeit Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) mit 25 Prozent Marktanteil, gefolgt von Hewlett-Packard (16 Prozent) und Palm (13,9 Prozent). Auf den weiteren Rängen folgen T-Mobile (6 Prozent) und Nokia (5,8 Prozent). Nach wie vor sei Windows CE das meistgenutzte mobile Betriebssystem, gefolgt von Blackberry und Palm OS.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246329