197686

PCs und Zubehör immer billiger

Der rasante Preisverfall bei Computern und Zubehör hält an.

Im Januar waren PCs um 13 Prozent und Laptops sogar um 26 Prozent günstiger als noch vor einem Jahr. Die für den deutschen Markt wichtigen Einfuhrpreise sanken um 38 Prozent bei Arbeitsspeichern und die von Druckern um 15 Prozent. Festplatten waren im Schnitt fünf Prozent billiger. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag kurz vor Beginn der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover (9. bis 15. März) mit.

In den Vergleichszahlen ist die Qualitätsverbesserung von Informationstechnologie-Produkten mit berücksichtigt. Damit ist gemeint, dass zum Beispiel neue Laptops heute in der Regel mit mehr Arbeitsspeicher und Festplattenkapazität als noch vor einem Jahr ausgeliefert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
197686