194566

PCs: Für Jugendliche selbstverständlich

31,7 Millionen Bundesbürger verfügen über einen PC. Am höchsten ist der Anteil der PC-Besitzer unter den 14- bis 19-Jährigen. Allerdings nutzt nur etwa ein Fünftel der Bevölkerung das Internet.

31,7 Millionen Bundesbürger verfügen über einen PC. Das Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen PC-Besitzern liegt hier bei 60:40. Am höchsten ist der Anteil der PC-Besitzer unter den 14- bis 19-Jährigen: Einer Studie von TNS-EMNID zufolge haben knapp 85 Prozent der Jugendlichen einen Computer. Bei den 40- bis 49-Jährigen sind es rund 70 Prozent.

Allerdings nutzt nur etwa ein Fünftel der Bevölkerung (13 Millionen) das Internet. Die Zahl der männlichen Surfer ist etwa doppelt so hoch wie die der weiblichen. Aktiv sind vor allem die 20- bis 29-Jährigen: Sie sind mit einem Anteil von etwa 40 Prozent fast doppelt so oft im Internet wie die restliche Bevölkerung. Selbst bei den 14-19-Jährigen nutzt nur ein Drittel der Befragten das Internet. In den neuen Bundesländern gibt es rund ein Viertel weniger Surfer als im Westen. (PC-WELT, 06.04.2000, sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
194566