50192

PCI Express: Nvidia stellt komplette Grafikfamilie vor

18.02.2004 | 10:30 Uhr |

Nvidia hat auf dem Intel Developer Forum in San Francisco seine neue PCI Express-Grafikfamilie vorgestellt. Vier Modelle wurden angekündigt, bei denen der Name "Geforce" den Zusatz "PCX" erhält.

Nvidia hat auf dem Intel Developer Forum in San Francisco seine neue PCI Express-Grafikfamilie vorgestellt. Vier Modelle wurden angekündigt, bei denen der Name "Geforce" den Zusatz "PCX" erhält.

Die vier Modelle:

  • Nvidia Geforce PCX 5950

  • Nvidia Geforce PCX 5750

  • Nvidia Geforce PCX 5300

  • Nvidia Geforce PCX 4300

Die PCI Express GPUs (Graphics Processing Units) wurden laut Nvidia entwickelt, "um alle Vorteile der zusätzlichen Bandbreite und Features zu nutzen, die der I/O Interconnection Standard zur Verfügung stellt."

"Der Übergang auf die PCI Express Technologie ist eine aufregende Zeit für die PC-Industrie," sagte Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang. Rund 1.000 PCI Express-Boards wurden bereits an die Nvidia-Partner ausgeliefert.

In der zweiten Jahreshälfte werden die Grafikkarten-Hersteller die PCI Express-Grafikkarten mit dem neuen Grafikchip an den Handel ausliefern. Zu den Anbietern werden unter anderem Asus, Aopen, Chaintech, Gainward, Gigabyte, Leadtek, MSI und Sparkle gehören.

IDF: Weitere Details zu Intels 64-Bit-CPU (PC-WELT Online, 17.02.2004)

ATI demonstriert PCI-Express-Grafikkarte (PC-WELT Online, 19.09.2003)

Intel gewährt Ausblick auf PCI Express-Technologie (PC-WELT Online, 19.09.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
50192