1310586

Windows Phone 7 Series verbindet Spieler

24.02.2010 | 14:14 Uhr

Windows Phone 7 Series soll eine enge Verbindung zu den Xbox-Live-Diensten bieten. Mehr Details erfahren Sie hier.

Andy Lees, Manager bei Microsoft, bestätigte erste Vermutungen, dass der Hersteller eine sehr tiefgreifende Verknüpfung plant. Er sprach sogar davon, dass es Multiplayer-Games geben soll, die plattformübergreifend gespielt werden könnten – demnach könnten Spieler auf PC, Xbox360 und Handy im gleichen Spiel gegeneinander antreten. Lees erklärte weiter, dass es einen einheitlichen Marketplace über Xbox Live geben werde, um die Verbreitung der neuen Spiele zu ermöglichen. Man arbeite außerdem bereits an Tools, die es Entwicklern sehr vereinfachen sollen, plattformübergreifende Spiele zu entwickeln, so Lees weiter. Genaueres werde man auf der Entwicklerkonferenz MIX10 mitteilen, die Mitte März stattfindet.

Entsprechende Spiele dürften nicht sehr anspruchsvoll sein, schließlich können Handys auf absehbare Zeit keine vollwertigen PC- oder Konsolenspiele darstellen. Auch die Steuerung ohne Maus oder Controller stellt ein Problem dar. Sie dürfte auch ein Grund dafür sein, dass ein erster Versuch vor knapp zwei Jahren gefloppt ist, Xbox- und PC-Spieler im zum Egoshooter degradierten Spiel Shadowrun gegeneinander antreten zu lassen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310586