29660

Neue Fritzboxen und kostenlose Fritz-App bei AVM

03.03.2010 | 18:59 Uhr |

Warum ist das neue Fritzbox-Topmodell 7390 erst jetzt erhältlich? Warum gibt es erst jetzt eine Fritzbox mit integriertem Kabel-Modem? Und was hat es mit der Fritz App für iPhone und Android auf sich? Diese und andere drängende Fragen haben wir AVM auf der CeBIT gestellt. Hier die Antworten...

Am Stand von AVM wollten wir zuerst einmal wissen, warum die auf der letzten CeBIT vorgestellte Fritzbox 7390 erst jetzt in ausreichenden Stückzahlen in den Handel gekommen ist. Anschließend konnten wir mit unserer Kamera einen Blick auf einen Prototypen des kleinen Bruders Fritzbox 3370 mit 450-MBit-WLAN und auf die Fritzbox 6360 mit integriertem Modem für Internet per Kabelanschluss werfen. Besonders innovativ fanden wir aber die kostenlose Android- und iPhone-App, die das Handy über WLAN zur Nebenstelle der Fritzbox macht. Alle Details erfahren Sie im Video. Viel Spaß beim Anschauen.

Links zum Beitrag:
CeBIT-Special auf pcwelt.de

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv. Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen RSS-Feed .

0 Kommentare zu diesem Artikel
29660