247743

Interaktives TV über DSL bei Arcor

07.03.2008 | 18:08 Uhr |

Nicht nur die Telekom bietet ihren Kunden echtes Fernsehen über die DSL-Leitung – auch Arcor engagiert sich bei diesem Thema immer stärker. Auf der CeBIT zeigt das Unternehmen einen neuen Vorteil, den IP-TV gegenüber herkömmlichem TV bieten kann: Interaktivität. Das haben wir uns bei laufender Kamera vorführen lassen.

In einer Kooperation mit dem History Channel zeigt Arcor, wie Interaktivität bei IP-TV aussehen kann: Während des laufenden Programms wird immer wieder mal kurz ein Info-Symbol auf dem Bildschirm eingeblendet. Wenn der Zuschauer die entsprechende Taste auf seiner Fernbedienung drückt, bekommt er Hintergrundinfos – zum Beispiel zum Schauspieler und zur Geschichte eines Films. Auch ergänzende Fotos und Videos stehen bereit.
Arcor zeigt außerdem die Restart-Funktion bei Sendern der ProsiebenSat1-Sendergruppe. Der Anwender kann damit zum Anfang einer Sendung zurückspringen, wenn er zu spät eingeschaltet hat – auch eine Form der Interaktivität. Alle Details zu den neuen Diensten und zu den Ausbauplänen von Arcor gibt’s in unserem Messe-Video. Viel Spaß beim Anschauen.

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter für PC-WELT.tv verpassen Sie keine Folge mehr. Sobald wir einen neuen Clip online stellen, erhalten Sie umgehend eine Mail. Auf dieser Seite melden Sie sich für den PC-WELT.tv-Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen PC-WELT.tv-Podcast und -RSS-Feed. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
247743