248059

Bewegte Bilder übers Web bei der Telekom

05.03.2008 | 17:50 Uhr |

Eines der Schwerpunkte auf dem Telekom-Stand ist das Thema "Bewegtbilder". Niedrigere Gebühren fürs Fernsehen per DSL (IP-TV) , neue Set-Top-Boxen und Öffnung der Online-Videothek Videoload für alle Internet-Benutzer - das ist nur die Kurzfassung. Wenn Sie es etwas ausführlicher möchten, schauen Sie sich unser Video an.

Fernsehen empfangen wir in Zukunft nicht mehr per Antenne und Satellit, sondern über die DSL-Leitung – zumindest, wenn es nach dem Willen der Telekom geht. Deren IP-TV-Dienst Entertain ist pünktlich zur CeBIT günstiger geworden. Zudem bekommt die dazugehörige Set-Top-Box neue Funktionen und eine kleine Schwester mit dem Namen „Zweitbox“. Außerdem hat T-Home das Video-on-Demand-Portal Videoload jetzt für alle Internet-Nutzer in Deutschland geöffnet. Mehr dazu in unserem Video. Außerdem entlockten wir dem T-Home-Pressesprecher eine Stellungnahme zum Auftragsstau bei der Anschlussbereitstellung an Kunden von Mitbewerbern. Viel Spaß beim Streamen.

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter für PC-WELT.tv verpassen Sie keine Folge mehr. Sobald wir einen neuen Clip online stellen, erhalten Sie umgehend eine Mail. Auf dieser Seite melden Sie sich für den PC-WELT.tv-Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen PC-WELT.tv-Podcast und -RSS-Feed. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
248059