50210

PC-WELT Tipp des Tages: Zip-Disketten auswerfen

18.02.2004 | 12:55 Uhr |

Ein Rechner mit Windows 2000 oder XP Professional verfügt über ein internes oder per USB angeschlossenes Zip-Laufwerk. Zip-Medien, die mit dem Dateisystem NTFS formatiert sind, verhalten sich etwas anders als FAT16/FAT32-Medien. Normale Benutzer können sie weder über den Knopf am Laufwerksgehäuse noch über über den Punkt "Auswerfen" im Kontextmenü des Laufwerks im Windows-Explorer auswerfen - dazu sind Administrator-Rechte nötig.

Ein Rechner mit Windows 2000 oder XP Professional verfügt über ein internes oder per USB angeschlossenes Zip-Laufwerk. Zip-Medien, die mit dem Dateisystem NTFS formatiert sind, verhalten sich etwas anders als FAT16/FAT32-Medien. Normale Benutzer können sie weder über den Knopf am Laufwerksgehäuse noch über über den Punkt "Auswerfen" im Kontextmenü des Laufwerks im Windows-Explorer auswerfen - dazu sind Administrator-Rechte nötig.

Sie möchten das so ändern, dass auch normale Benutzer an eingelegte Medien herankommen. PC-WELT zeigt Ihnen im Tipp des Tages, wie es funktioniert.

Tipp: Zip-Disketten - Auswerfen nicht nur für Admins

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite .

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
50210