34510

PC-WELT-Tipp des Tages: Update-Einträge - Liste entrümpeln

16.03.2004 | 12:55 Uhr |

Service Packs und Updates, die Sie unter Windows 2000 und XP über Windows-Update einspielen, hinterlassen jeweils einen Eintrag unter "Systemsteuerung, Software". Damit soll sich das Update wieder de-installieren lassen, falls Probleme auftauchen. Wenn Sie Ihr System gut gepflegt und viele Updates eingespielt haben, machen die vielen Einträge die Liste unübersichtlich. Die PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie sowohl die Einträge in der Systemsteuerung als auch die versteckten Ordner, die ebenfalls angelegt werden, entfernen können.

Service Packs und Updates, die Sie unter Windows 2000 und XP über Windows-Update einspielen, hinterlassen jeweils einen Eintrag unter "Systemsteuerung, Software". Damit soll sich das Update wieder de-installieren lassen, falls Probleme auftauchen. Wenn Sie Ihr System gut gepflegt und viele Updates eingespielt haben, machen die vielen Einträge die Liste unübersichtlich. Außerdem wird bei jedem Update im Windows-Verzeichnis ein versteckter Ordner angelegt, in dem die alten Versionen der ausgetauschten Systemdateien gespeichert sind.

In unserem PC-WELT-Tipp des Tages: " Update-Einträge: Liste entrümpeln " erklären wir Ihnen, wie Sie sowohl die Einträge in der Systemsteuerung als auch die versteckten Ordner entfernen können.

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite .

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
34510