24320

PC-WELT Tipp des Tages: Programme im Windows-Pfad aufnehmen

26.01.2004 | 12:53 Uhr |

Einige Anwendungen benutzen Sie so selten, dass Sie dafür keinen Platz auf dem Desktop oder im Start-Menü verschwenden wollen. Sie rufen sie über "Start, Ausführen" auf. Wenn sich das gewünschte Programm nicht im Systempfad befindet, reicht die Eingabe des Namens allerdings nicht aus: Dann müssen Sie jedes Mal den kompletten Pfad eintippen oder sich im Windows-Explorer zur Datei durchklicken.

Einige Anwendungen benutzen Sie so selten, dass Sie dafür keinen Platz auf dem Desktop oder im Start-Menü verschwenden wollen. Sie rufen sie über "Start, Ausführen" auf. Wenn sich das gewünschte Programm nicht im Systempfad befindet, reicht die Eingabe des Namens allerdings nicht aus: Dann müssen Sie jedes Mal den kompletten Pfad eintippen oder sich im Windows-Explorer zur Datei durchklicken.

Es gibt drei Möglichkeiten, kleinere Tools in den Windows-Pfad zu integrieren. PC-WELT zeigt Ihnen im Tipp des Tages, wie es funktioniert.

Tipp: Programme in den Windows-Pfad aufnehmen

Übrigens:

In unserem PC-WELT Tipps-Newsletter versorgen wir Sie täglich per Mail mit vielen neuen Windows-, Software- und Hardware-Tipps. Sie haben unseren Tipps-Newsletter noch nicht abonniert? Zur kostenlosen Anmeldung gelangen Sie auf dieser Seite .

Viele weitere PC-WELT-Hardware-, Betriebssysteme- und Software-Tipps finden Sie auf dieser Übersichtsseite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
24320