94922

PC-WELT Test: XGI-Chip - Konkurrenz für ATI & Nvidia?

02.11.2003 | 17:01 Uhr |

Beachtliche 5628 3D Marks im Benchmark 3D Mark 03 erzielte ein Prototyp des Spitzenmodells Volari Duo V8 Ultra bei einer Life-Demonstration im September auf der Computermesse Computex. PC-WELT hat jetzt für Sie die aktuelle Vorserienkarte getestet und verrät Ihnen, ob der neue Grafikchip die hohen Erwartungen erfüllen oder gar übertreffen kann.

Beachtliche 5628 3D Marks im Benchmark 3D Mark 03 erzielte ein Prototyp des Spitzenmodells Volari Duo V8 Ultra bei einer Life-Demonstration im September auf der Computermesse Computex ( PC-WELT berichtete ). PC-WELT hat jetzt für Sie die aktuelle Vorserienkarte getestet und verrät Ihnen, ob die neue Grafikkarte die hohen Erwartungen erfüllen oder gar übertreffen kann.

Was sofort auffällt: Die Vorserienkarte besitzt gleich zwei Stromanschlüsse. Dazu gibt's einen VGA- und DVI- sowie einen Video-Out-Ausgang. Es bleibt den Kartenherstellern überlassen, ob sie die Vivo-Funktionalität des Volari nutzen.

Die XGI-Karte arbeitete mit 348 Megahertz Chiptakt, die 256 Megabyte DDR2-SDRAM liefen mit 450 (effektiv 900) Megahertz. Laut XGI sollen Serienkarten mit einem höheren Chip- und Speichertakt arbeiten. Die Speicherzugriffszeit der Samsung-Bausteine beträgt 2,2 ns. Die Karte besitzt einen massiven kupfernen Kühlkörper und zwei blau beleuchtete, recht laute Lüfter. Mit knapp 600 Gramm ist das Vorserienmodell nicht gerade ein Leichtgewicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
94922