2171946

PC-WELT-Sonderheft Windows 10 - jetzt am Kiosk

29.01.2016 | 09:31 Uhr |

Windows-Nutzer sollen künftig kontinuierlich von Verbesserungen und neuen Funktionen profitieren. Alles Wissenswerte zum großen Update mit der Bezeichnung 1511 erfahren Sie in diesem Heft.

Auf 200 Millionen Geräten ist Windows 10 laut Microsoft inzwischen aktiviert. Das Update wird für ein Jahr gratis angeboten, sechs Monate sind jetzt um. Besitzer von Windows 7 und 8.1 sollten sich das Update überlegen. Wie der Umstieg funktioniert, erklären wir in diesem Heft.

Das sind die Themen im neuen Sonderheft:

  • Windows 10.1 – die Neuerungen: Das groß angekündigte Herbst-Update für Windows 10 wurde Anfang November via Windows-Update als Version 1511 ausgeliefert. Warum sich die Systemaktualisierung lohnt, erfahren Sie in diesem Artikel.

  • Windows 10 mit allen Updates: Ein Installationsmedium für Windows 10 inklusive aller Updates, neuer Treiber und nützlicher Zusatz-Tools beschleunigt die Neuinstallation. Mit den richtigen Tools ist das individuelle Setup schnell erstellt.

  • Windows 10 neu installieren: Eine Neuinstallation von Windows 10 bietet Vorteile, weil beispielsweise keine Altlasten vom vorherigen Betriebssystem mitkommen. Zudem gibt es kein schnelleres Windows als ein frisch installiertes.

  • Vorgänger-Windows auf 10 aktualisieren: Nutzern von Windows 7 und 8/8.1 macht Microsoft den Umstieg auf Windows 10 besonders einfach. Das kostenlose Upgrade lässt sich direkt aus der früheren Windows-Version heraus starten.

  • Upgrade-Ärger leicht beseitigen: Im Normalfall ist das Upgrade auf Windows 10 innerhalb weniger Minuten erledigt. Falls es bei der Systemaktualisierung zu Fehlern kommt, helfen unsere Tipps weiter.

  • Windows-10-PC mit Virtualbox: Mit Virtualbox lässt sich innerhalb weniger Minuten ein virtueller PC mit Windows 10 aufsetzen. Das für Privatnutzer kostenlose Programm hat eine übersichtliche Steuerzentrale und eine Sicherungsfunktion.

  • Windows 7, 8.1 und 10 parallel: Spielt man Windows 10 als Testumgebung parallel zum bisherigen Windows 7, 8.1 oder 10 auf, lässt es sich beispielsweise von einer virtuellen Festplatte beim PC-Start booten.

  • Einstellungen von Windows verwalten: Windows 10 bietet weitreichende Möglichkeiten zur Individualisierung des Systems. Die verfügbaren Einstelloptionen verteilt Microsoft weiterhin auf die Systemsteuerung und die Einstellungen-App.

  • Heimnetz-Tipps für Windows 10: Was das Thema Netzwerk und WLAN angeht, unterscheidet sich Windows 10 auf den ersten Blick kaum von den Vorgängern. Mit unseren Tipps umgehen Sie einige typische Stolperfallen.

  • Windows Service-Center 2016: Mit zahlreichen Stellschrauben optimieren Sie Windows 10 für mehr Leistung, Komfort und Stabilität. Doch nicht jede Einstellung ist einfach zu finden, und manchmal helfen nur Zusatz-Tools weiter, die Sie beispielsweise auf der Heft-DVD finden.

  • Tipps zum neuen Desktop-Design: Personalisieren Sie die Apps im Startmenü für Ihre Zwecke und nutzen Sie die flinke Suche zum Aufspüren von Dateien und Ordnern.

  • Virtuelle Desktops: Arbeiten Sie produktiv und nutzen Sie virtuelle Desktops in Windows 10 zum Ordnen laufender Programme in separaten Arbeitsbereichen.

  • Mehr Nutzen vom Info-Center: Dem Info-Center in Windows 10 sollten Sie Aufmerksamkeit schenken. In der Leiste laufen Benachrichtigungen und Systeminfos zusammen. Außerdem lassen sich darüber oft benötigte Einstellungen erreichen.

  • Richtig sprechen mit Cortana: Cortana ist Microsofts virtueller Assistent für Windows. Er ersetzt Maus-, Tasten- und Fingeraktionen durch gesprochene Anweisungen – vorausgesetzt, Sie kennen die richtigen Cortana-Tricks.

  • Update für den Edge-Browser: Mit Edge hat Microsoft in Windows 10 einen neuen Browser als Nachfolger des Internet Explorers etabliert. Im Laufe der Zeit sind einige Funktionen bei Edge hinzugekommen, die durchaus praktisch sind.

  • So wird Onedrive zur Datenzentrale: Mit den richtigen Einstellungen verbindet Onedrive als zentraler Datenspeicher in Windows 10 PCs, Notebooks, Smartphones und Tablets, gleicht Systemeinstellungen ab und bietet einen Datenfernzugriff.

  • Apps und mehr im Windows Store: Neben abertausenden Apps und Spielen gibt es im Windows Store auch Musik, TV-Serien und Filme zum Kaufen und Leihen. Mit wenigen Mausklicks sind die Inhalte aus dem Internet geladen.

Tipps und Tools

  • Tipps & Tricks für Windows 10

  • Die besten Desktop-Tools für Windows 10

  • Im Dauertest: 22 Antiviren-Tools

  • Tipps und Tricks für Ihr Office

  • Registry-Hacks für Ihr Windows

  • Aktuelle Treiber unter Windows

  • Maulkorb für Windows 10: Gratis-Tool O&O Shutup 10

Hardware

  • Surface Pro 4 mit Windows 10: Windows 10 ist auf Desktop-PCs um Längen besser als sein Vorgänger. Sein volles Potenzial entfaltet das aktuelle Betriebssystem auf den Geräten der Microsoft-eigenen Surface-Baureihe.

  • Surface Book mit Windows 10: Ab dem 18. Februar 2016 liefert Microsoft das neue Surface Book in vier Modellvarianten aus. Der Hybrid aus Tablet und Notebook ist teuer, geizt aber nicht mit Leistung, Ausstattung und Extras.

  • Windows-Phone Lumia 950: Mit dem Top-Smartphone Lumia 950 bringt Microsoft das erste Handy mit Windows 10 Mobile auf den Markt. Es ist vollgepackt mit aktuellem Highend-Standard und wird dank Windows Continuum sogar zum vollwertigen Computer.

  • PC und Xbox im Team nutzen: Die Xbox-App von Windows 10 bringt Computer und Videospielkonsole näher zusammen. Wir zeigen Ihnen, was das in der Praxis bedeutet.

Das finden Sie auf der bootfähigen Heft-DVD:

  • Das PC-WELT-Notfallsystem mit zahlreichen Werkzeugen für Systemreparatur und Wartung

  • Jede Menge Extras für Windows 10, beispielsweise empfehlenswerte Diagnose-, Info- und Tuning-Tools, Backup- und Festplatten-Programme, Player für Musik und Video, Software für Büroarbeiten, zum Betrachten und Bearbeiten von Fotos sowie für das Brennen von CDs, DVDs und Blu-rays. Dazu gibt es Netzwerk- und Sicherheits-Tools, die auf keinem Windows-Rechner fehlen sollten.

PC-WELT Windows 10 ist ab sofort am Kiosk für 9,90 Euro erhältlich. Alternativ können Sie das Heft auch über unseren Online-Shop bestellen und sich bequem nach Hause schicken lassen oder als ePaper herunterladen.
Das Sonderheft gibt es auch in digitaler Form für Ihr Android-Gerät, iPad, iPhone, Windows Phone oder Windows 8.
Abonnieren können Sie die PC-WELT hier .
Als Abonnent von PC-WELT Plus Digital erhalten Sie das Sonderheft kostenlos. Sie müssen dafür im Plus-Account eingeloggt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2171946