89716

PC-WELT Sonderheft Tipps und Tricks zu Windows Vista am Kiosk

23.03.2007 | 08:17 Uhr |

Windows Vista bietet mehr als eine schicke neue Optik. Für mehr Sicherheit und Nutzen hat sich Microsoft beim XP-Nachfolger einiges einfallen lassen.

Das Warten hat ein Ende Vista ist endlich da! Wer sich jetzt einen neuen Rechner zulegt, bekommt das neue Windows in aller Regel vorinstalliert, allen übrigen Windows-Nutzern legt Microsoft den Umstieg nahe. Weil, so verkündet das jedenfalls der Software-Branchenprimus, der PC mit dem neuen Betriebssystem natürlich besser, schneller und sicherer laufen soll. Wie Sie Ihr nagelneues Vista-System optimieren oder ob es sich für Nutzer älterer Windows-Versionen lohnt umzusteigen, darüber informieren wir Sie in diesem PC-Welt-Sonderheft.

Mehr Leistung Microsoft hat sich mächtig ins Zeug gelegt: Eine Vielzahl neuer Funktionen und Elemente soll die Bedienerführung einfacher und intuitiver gestalten. Eine verbesserte Suchfunktion und die coole Aero-Glass-Optik mit praktischer Sidebar sind nur einige der Highlights der neuen Vista-Oberfläche. Doch Vista bietet mehr als hübsche, durchsichtige Fenster: Unter der Haube stecken einige Funktionen, die die Hardware optimal nutzen und das System beschleunigen. Wir zeigen, wie Sie noch mehr Performance herauskitzeln.

Vista virtuell Der größte Konkurrent zu Vista kommt von Microsoft selbst. Windows XP läuft im Großen und Ganzen so problemlos, dass sich die meisten Anwender mit der sechs Jahre alten Vorgängerversion zufrieden geben. Probieren Sie doch einmal Vista aus, ohne es gleich dauerhaft zu installieren! Mit Hilfe der Virtualisierungstechnik können Sie sich gefahrlos einen Eindruck von den neuen Funktionen des XP-Nachfolgers machen. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Windows Vista als virtuelle Maschine nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
89716