30562

PC-WELT-Sonderheft Linux 01/07 im Handel

17.11.2006 | 08:35 Uhr |

Ab sofort ist unser neues Linux-Sonderheft im Handel erhältlich. Darin erklären wir Ihnen unter anderem die Grundlagen zu dem freien Betriebssystem, haben ein Special zu Ubuntu parat und liefern Tipps&Tricks zur Konsole, dem Desktop oder Hardware. Auf Heft-DVD finden Sie vier verschiedene Ubuntu-Varianten, Suse Linux 10.1 sowie das Partitionierungsprogramm Gparted.

Individualismus prägt die Open-Source-Gemeinde. Davon profitieren Sie, denn für Linux stehen Ihnen vielfältige Desktops und Programme zur Verfügung.

Vielfalt Als Anwender haben Sie unter Linux die freie Wahl. Im Baukastenprinzip kann jeder sein individuelles System zusammenstellen. Das zeigt sich besonders im Desktop-Bereich unter Ubuntu Linux. Während das ursprüngliche Kult-Linux mit der Gnome-Oberfläche versehen wurde, strickten Fans des KDE-Desktops daraus ihr eigenes System: Kubuntu. Gemeinsam mit Xubuntu, versehen mit dem flinken XFCE-Desktop, bieten wir diese Varianten auf unserer Multi-Boot-DVD vereint.

Alltag Auch im Büro ist Linux längst eingezogen. Ausgereifte Office-Pakete, anwenderfreundliche Datenbanken, mächtige Personal Information Manager oder Groupware-Lösungen brauchen sich vor ihren Pendants aus der Microsoft-Welt nicht zu verstecken. Anwender vergessen meist schnell, dass sie unter dem freien Betriebssystem arbeiten, und müssen sich nicht weiter um Software-Lizenzen kümmern.

Umstieg Linux-Programme erobern inzwischen die Windows-Welt. Zahlreiche Open-Source-Anwendungen wurden für das Redmonder Betriebssystem umgeschrieben, etwa das Büropaket OpenOffice oder die Bildbearbeitung Gimp. Während Sie unter Windows sämtliche Software mühsam zusammensuchen und einzeln installieren müssen, gibt es dafür unter Linux ein zentrales Werkzeug: den Paketmanager. Dieser listet sämtliche verfügbaren Programme auf, die Sie bequem per Mausklick aufspielen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30562