59522

PC-WELT Ratgeber: TCP/IP - So geht's

30.01.2004 | 10:15 Uhr |

Jeder hat davon gehört, kaum einer aber weiß genau, wie es funktioniert. Dabei ist TCP/IP die Grundlage des Internets - und auch bei privaten Netzen kommt es mehr und mehr zum Einsatz.

TCP/IP - die Abkürzung steht für Transmission Control Protocol/Internet Protocol - ist dafür verantwortlich, dass Ihre Daten vollständig übers Internet verschickt werden und beim richtigen Empfänger landen. Und obwohl TCP/IP nicht besser ist als andere Netzwerk-Protokolle, setzt es sich allmählich auch in privaten Netzen durch, weil es im Internet Standard ist.

In den siebziger Jahren gab es in den USA ein paar Netze, die unabhängig voneinander funktionierten. Jedes stammte von einem anderen Hersteller, und natürlich war keines von ihnen zu den anderen kompatibel - man konnte sie also nicht direkt miteinander verbinden, um ein großes Inter-Netz zu bilden. Aus diesem Dilemma heraus wurde TCP/IP entwickelt - ein Bündel von Kommunikationsregeln, die dafür sorgen, dass sich Daten zuverlässig und Hardware-unabhängig von einem Rechner zum anderen transportieren lassen. TCP/IP ist damit der Grundstein für das Internet, wie wir es kennen.

Obwohl die Bezeichnung "TCP/IP" eine Kombination aus den Namen zweier Protokolle ist, handelt es sich um eine Familie von vielen Protokollen, von denen allerdings TCP und IP die wichtigsten sind.

Unser Ratgeber TCP/IP - So geht s erläutert Ihnen alles wissenswerte zum Thema.

0 Kommentare zu diesem Artikel
59522