16464

PC-Welt-Flush-Force erzielt bis dato bestes Saisonergebnis

19.02.2008 | 16:40 Uhr |

Der Saisonstart war für die Spieler der PC-Welt-Flush-Force eher beschwerlich - doch dann platzte der Knoten. Am vierten Spieltag zeigte sich das Team von seiner besten Seite und erpokerte den vierten Platz der Tageswertung.

Die Mannschaft brachte drei Spieler in die Punkte und konnte so 14 Zähler für das Teamkonto einstreichen. Mit dieser Leistung konnte das Team auch die Abstiegsränge der 1. eSport-Poker Liga hinter sich lassen - Platz 16, so lautet der aktuelle Platz der Mannschaft.

Auch an der Tabellenspitze gab es Veränderungen: Nach einem spannenden Pokerabend sicherten sich die Addicting Games Jokers dabei den Tagessieg des vierten Spieltages. Die Mannschaft von Teamleader Christopher „concept.c“ Einsfeld konnte die gute Form der letzten Spieltage noch einmal steigern und erzielte ihr bis dato bestes Saisonergebnis. Mit insgesamt 71 Teamplay-Punkten setzen sich die Jokers an die Spitze der 1. eSport-Poker Liga. Das Nachsehen hat das Team Mopo.de: Die Hanseaten beendeten den Spieltag ohne Punktegewinn und fielen auf den sechsten Rang zurück.

Auf dem zweiten Platz der Tabelle steht weiterhin die Mannschaft von Pokermania, die am vierten Spieltag elf Teamplay-Punkte erspielen konnte. Auch das Team mTw machte Boden gut. Mit 51 Spielerpunkten beendete die Mannschaft den Pokerabend auf dem dritten Platz, den sie nun auch im Gesamtranking belegt.

Auch am unteren Ende der Tabelle gibt es Bewegung. Erste Erfolge konnte das Aufsteigerteam Gambling Exclusive verzeichnen. Bisher ohne nennenswerten Punktegewinn, konnte die Mannschaft am vierten Spieltag erstmals richtig zuschlagen: Zweiter Platz des Abends und 24 neue Teamplay-Punkte auf dem Konto, so die Bilanz. Das zeigt sich nun auch im Gesamtklassement: Das GX Team rückt auf den elften Platz vor.

Mit eSport-Poker Meister hoorai und Vizemeister V-Team belegen derzeit zwei Spitzenmannschaften unerwartet Abstiegspositionen. Rang 17, beziehungsweise Rang 19, so das Ergebnis nach vier Spieltagen. Das haben sich die beiden Topteams sicher anders vorgestellt. Nun müssen schnell Punktgewinne erzielt werden, wenn die Titelambitionen nicht frühzeitig aufgegeben werden sollen. Denn auch die Nachwuchsteams drücken weiter nach oben:

Am 20. Februar startet die Open League 2. Die Chance für alle Pokerfans, in den professionellen Pokersport einzusteigen. Jede dieser Open Leagues dauert zwei Wochen, ist die eine Open League zu Ende, beginnt die nächste. Hier die Infos im Überblick:

* 10 Open Leagues pro Saison
* Alle 2 Wochen Start einer neuen Open League
* Pro Open League qualifizieren sich 10 Teams für die Aufstiegs-Playoffs
* Startgebühr pro Spieler zwischen $2,50 und $10 – je nach Teamgröße
* Alle Open Leagues können mit nur einer Teilnahmegebühr gespielt werden
* 10 mal die Chance auf den Aufstieg in die Profiligen

Für die eSport-Poker Liga können Sie sich hier anmelden .

0 Kommentare zu diesem Artikel
16464