63444

PC-WELT Linux 2/2007 ab sofort erhältlich

16.02.2007 | 08:30 Uhr |

Ab sofort ist unser aktuelles Linux-Sonderheft 2/2007 im Handel erhältlich. Darin bieten wir Ihnen jede Menge Artikel und Tipps&Tricks rund um das freie Betriebssystem. Sie erfahren beispielsweise, wie Sie Ihre Daten schützen, Windows und Linux parallel betreiben oder gefahrlos in die Linux-Welt hineinschnuppern können. Und auf die Heft-DVD finden Sie neben Open Suse 10.2 auch Ubuntu Linux 6.10, den Film "Elephants Dream" sowie weitere Linux-Anwendungen.

Sicherheit und Stabilität sind für viele die Hauptgründe, auf Linux umzusteigen. Wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten.

Einstieg Wir liefern Ihnen gute Gründe, um auf Linux umzusatteln: Bei einem ersten Test mit einer Linux-Live-Distribution wie Ubuntu können Sie die neue Linux-Welt entdecken und die Kompatibilität Ihrer Hardware testen – ohne dabei Ihre Rechnerkonfiguration anzutasten. Auch der dauerhafte Einsatz gestaltet sich wenig aufwendig: Ubuntu ist mit wenigen Mausklicks auf Ihrem Rechner installiert, ohne eine parallele Windows-Installation zu gefährden.

Traumhaft Kennen Sie den Film „Elephants Dream“? Der zehnminütige Animationsfilm schaffte es sogar ins deutsche Fernsehen. Der Streifen wurde mit dem Animationsprogramm Blender erstellt und demonstriert, wozu Open-Source-Software inzwischen fähig ist. Auch die Bildbearbeitung Gimp beeindruckt mit Funktionen weit jenseits der Hobbyfotografie. An vielseitigen Multimedia-Tools für Linux herrscht kein Mangel: Die Auswahl reicht vom funktionsreichen Player über Musikbearbeitungs-Software bis hin zum Youtube-Video-Downloadtool.

Unterwegs Daten auf USB-Sticks oder Laptops sind stets gefährdet, falls die Geräte einmal gestohlen werden. Mit Truecrypt verschlüsseln Sie sensible Daten oder ganze Festplatten – dann sind sie für Diebe nutzlos. Wer seine Daten nicht ständig bei sich tragen will, lagert diese über WebDAV im Internet (und nutzt damit kostenlosen Speicherplatz) oder greift von fremden Arbeitsplätzen aus mit einer sicheren Verbindung über OpenVPN auf sein internes Netzwerk zu. Mit VNC nutzen Sie sogar Ihren Computer über das Netz, als wären Sie vor Ort – auch gemeinsam mit Kollegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
63444