183369

Prince of Persia - Infos & Trailer

20.05.2010 | 10:15 Uhr |

Mit dem PC-WELT Kinotipp zeichnen wir Filme aus, die mit Hilfe besonders aufwendiger Computertechnik produziert worden sind. Dieses Mal: "Prince of Persia - der Sand der Zeit".

Inspiriert von dem erfolgreichen Videospiel, bringen Walt Disney Pictures und Produzent Jerry Bruckheimer den actiongeladenen Abenteuerfilm "Prince of Persia - der Sand der Zeit" am 20.05.2010 in die deutschen Kinos.

Der Film beinhaltet zahlreiche visuelle Effekte. Einige dieser Effekte sind lang und komplex, wie etwa das Zurückdrehen der Zeit, der gewaltige Sandsturm bei der Sanduhr der Götter aus dem Finale des Films oder auch die bösartigen Grubenottern, die der Anführer der Assassinen aus dem Ärmel zaubert. Andere Effekte sind nicht mehr als kleine digitale Korrekturen am Bildrand. Zu den wichtigsten Effekten des Visual Effects Supervisors Tom Wood gehörte das Zurückdrehen der Zeit. Dieser Effekt sollte, so Wood, keinesfalls wie das Zurückspulen eines Videobandes aussehen, und es musste ein origineller und visueller Ansatz entwickelt werden.
Fortsetzung nach dem Trailer.

Herausgekommen ist die Technik "Event Capture". "Zunächst wurde die Sequenz ganz normal gefilmt", erläutert Wood. "Im Anschluss daran filmten wir vier Tage lang bestimmte Einstellungen für die Effekte, stellten dafür die Kameras an bestimmten Punkten und mit bestimmten Perspektiven auf, die wir ausgewählt hatten. Wir arbeiteten mit neun Kameras vom Typ Arriflex 435, benutzten identische Linsen, drehten mit bis zu 48 Einzelbildern pro Sekunde und mit einer auf 45 Grad eingestellten Sektorenblende. Das brachte große Herausforderungen mit sich, weil die Beleuchtung am Set dafür geändert werden musste, um ein möglichst scharfes Bild zu bekommen."

Links zum Beitrag:
Offizielle Film-Website zu "Prince of Persia"

Filminhalt: Persien im sechsten Jahrhundert. Im Reich unsterblicher Abenteuer und Legenden werden ein neuer Mythos und eine große Liebe geboren. Nicht der Zufall, sondern die Vorsehung führt den charismatischen Draufgänger Prinz Dastan (JAKE GYLLENHAAL) und die bildschöne, selbstbewusste Prinzessin Tamina (GEMMA ARTERON) zusammen. Gemeinsam überwinden sie anfängliche Abneigungen und bilden einen Bund gegen das Böse, das im Verborgenen seine Kräfte sammelt. Nizam (BEN KINGSLEY), der machthungrige Bruder des Königs, strebt nach dem Thron, Scheich Amar (ALFRED MOLINA) nach unvorstellbarem Reichtum. Alle Wünsche erfüllen könnte ein ungewöhnlicher Dolch, der Dastan in die Hände fällt. Im Abenteuer ihres Lebens, so gefährlich wie aufregend, versuchen Dastan und Tamina, diesen geheimnisvollen Schatz vor dunklen Mächten und skrupellosen Killern in Sicherheit zu bringen. Denn der Besitzer des Dolchs kann den im Griff versteckten magischen Sand der Zeit freisetzen, damit die Zeit zurückdrehen und die Welt beherrschen...

0 Kommentare zu diesem Artikel
183369