28244

3D-Fantasy-Animationsfilm "#9" - Infos & Trailer

23.02.2010 | 11:31 Uhr |

Mit dem PC-WELT Kinotipp zeichnen wir Filme aus, die durch besonders aufwendige und spektakuläre computergenerierte Spezialeffekte herausstechen. Dieses Mal: #9 - ein von Tim Burton inspirierter 3D-Fantasy-Animationsfilm von Regisseur Shane Acker.

Hinter dem Kino-Debüt der Animationsentdeckung Shane Acker stehen mit Tim Burton ("Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche", "Nightmare Before Christmas") und Timur Bekmambetov ("Wanted", "Nightwatch") gleich zwei der wichtigsten Leinwandvisionäre unserer Zeit. Und genau diese Mischung - Burtons Liebe für das Sonderbare und Bekmambetovs unzähmbare Action - beschreibt "#9" wohl am besten.

Um die Welt von #9 realistischer wiederzugeben, wurden für die (virtuellen) Kameras in der Animations-Software spezielle Aufhängungen geschaffen, mit denen die Kamera bewegt wurde. Diese „Gerüste“ entsprachen dann Kamerakran und -wagen (Dolly), wie sie bei Realfilmen verwendet werden. So wurde die im computergenerierten Raum eigentlich unbegrenzt bewegbare Kamera bewusst auf realistische Positionen und Bewegungen eingeschränkt.

Regisseur Acker betont, dass obwohl #9 computergeneriert ist, die Szenen nicht von der Technik bereichert werden, sondern von den Künstlern, die die Computer-Technologie einsetzen.

Als Hilfsmittel für die Animation der Charaktere wurden Videos von den Sprechern aufgenommen (darunter Elijah Wood), aber auch eigene Referenzvideos von den Animatoren erstellt. Anhand der Aufnahmen konnten Mimik und Gestik der Figuren sehr realistisch und vor allem individuell animiert werden. Einen Vorgeschmack auf den Film, der am 25.02. anläuft, bietet der folgende Trailer. Die Inhaltsangabe des Streifens finden Sie unter dem Video.

Links zum Beitrag:
Offizielle Film-Website zu 9

Filminhalt: Nur noch Ruinenfelder erinnern irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft an die Menschheit. Alles Leben scheint verschwunden in einer staubverhangenen Postapokalypse. Doch mitten in dieser ausgestorbenen Welt keimt neue Hoffnung: ein kleines, puppenartiges Wesen, das auf seinem Rücken die Nummer 9 trägt. Völlig allein erwacht 9 in einem zerfallenen Haus, begegnet aber bald darauf 8 anderen seiner Art, die versuchen, in dieser gefährlichen Welt zu überleben.

Natürlich schließt sich 9 der Truppe an, die immer auf der Flucht vor wilden Maschinenbestien ist, die erbarmungslos Jagd auf sie machen. Doch 9 kann die anderen überzeugen, dass sie herausfinden müssen, warum die Maschinen sie überhaupt zerstören wollen und was ihre wahre Bestimmung ist. Was die Gefährten erfahren, ist größer, als sie es sich je hätten vorstellen können - sie sind die letzte Hoffnung für das Leben selbst...

0 Kommentare zu diesem Artikel
28244