100718

PC-WELT Interview mit Slyvain Sauvage (Logitechs Vater der Wave-Tastatur)

26.07.2007 | 08:45 Uhr |

Logitech hat mit dem "Comfort Wave Design" neue Tastaturen für Anwender vorgestellt, die Wert auf mehr Komfort beim Tippen legen. Wichtigstes Merkmal dieser Tastaturen ist die Welle im Tastatur-Gehäuse. Die PC-WELT hat den Vater der neuen Wave-Tastaturen, Sylvain Sauvage, interviewt. In dem Interview erzählt Sauvage unter anderem, wie er auf die Idee für das Wave-Design kam und welche Rolle Komfort im Alltag spielt.

PC-WELT: Sylvain Sauvage was ist Ihre Position bei Logitech?

Sylvain Sauvage: Ich arbeite in Logitechs Business Bereich, der für die gesamte Produktpalette an Tastaturen und Desktop-Sets (Maus- und Tastaturkombination) verantwortlich ist. Ich bin der Experte bezüglich Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit, was bedeutet, dass alles womit der User in Kontakt kommt, zunächst über meinen Tisch läuft. Logitechs Produkte stellen den Berührungspunkt zwischen den Menschen und der digitalen Welt dar. Das bedeutet, es ist für sie von großer Bedeutung, dass sie intuitiv funktionieren und somit eine Verlängerung unserer eigenen Bewegung werden. Ich berate und liefere Ideen, wie unsere Produkte mit dem menschlichen Körper und Geist in Einklang zu bringen sind und interagieren können. Ich arbeite auch an experimentellen Konzepten, wobei Wave nur ein zu nennendes ist.

PC-WELT: Würden Sie sich selbst als Vater der Logitech Wave bezeichnen und wie viele Leute waren an der Entwicklung dieser Tastatur beteiligt?

Sylvain Sauvage: Wave hat viele Eltern – mehr als 20 Leute waren an deren Entwicklung beteiligt – wahr ist aber auch, dass ich sehr stark ins Konzept und das Design involviert war und das Endresultat mir sehr am Herzen liegt. Meine Aufgabe bestand zunächst darin, die verschiedenen unangenehmen Aspekte im Umgang mit einer Standardtastatur ausfindig zu machen. Zudem mein Verständnis einer natürlichen Ruheposition der menschlichen Hand mit dem Design der neuen Tastatur in Verbindung zu bringen, die diese Unannehmlichkeiten reduzieren würde. Ich musste auch sicherstellen, dass dieses Endprodukt intuitiv und einfach nutzbar ist. Dies bedeutete, das Design der Tastatur zwar zu verwandeln, ohne jedoch die Menschen zum Neuerlernen des Tippens zu nötigen – die Tastatur sollte nach wie vor wie eine Tastatur aussehen und sich auch so anfühlen.

PC-WELT: Welchen Stellenwert nimmt Komfort für Sie ein?

Sylvain Sauvage: Ich würde nicht lügen, wenn ich sage, dass Komfort meine zweite Natur ist - meine Freunde werden dies bestätigen und in der Tat beschweren sie sich sogar manchmal darüber. Leidenschaftlich beschäftige ich mich damit, wie unser Körper und unser Geist mit unserer Umwelt arbeiten und interagieren. Komfort findet man überall: angefangen von der Zahnbürste, Kartoffelschälern, zu Rucksäcken, Stühlen, BHs, Schuhen und Tastaturen. Im Moment habe ich eine Matratze im Visier, speziell designt, um ergonomische Vorteile und Komfort zu bieten - sie ist nicht günstig, aber wie ist der Preis für den Ort bestimmbar, an dem Du jede Nacht acht Stunden verbringst, ein Leben lang! Dasselbe gilt für eine Tastatur. Man benutzt sie im Durchschnitt 200 Stunden im Jahr. Komfort ist nicht nur etwas, was Experten von Benutzerfreundlichkeit wie mich, leidenschaftlich werden lässt. Es ist vielmehr etwas, was wir alle brauchen und wonach wir täglich aktiv suchen von dem Moment an, in dem wir morgens aufwachen. Glück ist ohne Komfort in unserem Leben nicht erreichbar - davon bin ich definitiv überzeugt.

PC-WELT: Könnten Sie kurz erläutern, wieso herkömmliche Tastaturen eigentlich unkomfortabel sind?

Sylvain Sauvage: Das klassische Design der Computer-Tastatur lässt sich auf die Schreibmaschine zurückführen, die ca. 1860 entwickelt wurde, ohne jegliche Berücksichtigung von Komfortaspekten. Das Design hat sich seitdem nicht wirklich entwickelt: ihr Aussehen ist unverschnörkelt, die Tastenreihen sind geneigt in der Nähe des Monitors und die Tasten befinden sich gewöhnlich in jeder Reihe auf derselben Höhe. Es ist ein Design, das vier Hauptunannehmlichkeiten mit sich bringt. Die erste ist Pronation - gerade Tastaturen machen es erforderlich die Vorderarme zu drehen (Pronation), um die Hände parallel zum Bildschirm zu positionieren. Die zweite ist die statische Fingerbelastung. Gerade Tastaturen sind so konzipiert, als ob alle Finger gleichlang wären. Waves Komfortdesign erlaubt es den Fingern in einer natürlicheren Position zu verweilen. Die dritte ist die Handgelenksdeviation, gerade Tastaturen verursachen unnatürliche Handgelenksstellungen. Letztendlich gibt es noch die Handgelenksextension (Handgelenksdehnung) – gerade Tastaturen haben oft eine angewinkelte Form, welche die Handgelenke zur Beugung zwingt (Handgelenksdehnung). Der Rahmen einer komfortableren Tastatur sollte durchgehend parallel zum Bildschirm sein, statt geneigt zu sein, um die Hände an den Gelenken nicht mehr beugen zu müssen.

PC-WELT: Welche Unterschiede bestehen zwischen einer Logitech Wave und einer ergonomischen Tastatur?

Sylvain Sauvage: Eine ergonomische Tastatur ist in zwei Hälften unterteilt, so dass man auf eine spezielle Art und Weise tippen muss. Ihre Form erschwert denjenigen das Tippen, die zuvor nicht das Tippen gelernt haben. Ein sehr bedeutender Vorteil der Wave Tastatur besteht darin, dass das Design dem der Standardtastatur ähnelt. Anders, als einige andere Tastaturen, erfordert die Wave Tastatur nicht ein Umlernen beim Tippen – das Aussehen ist vertraut und die Tasten sind gleichmäßig angebracht und proportioniert, wie bei einer Standardtastatur. Sie verschafft ergonomische Vorteile und Komfort, indem sie die vier genannten Punkte des fehlenden Komforts reduziert. Das Wave Design variiert die Höhe der Tasten, um eine wellenförmige Kontur zu schaffen, die angenehm die Finger trägt. Die maximale Höhe zwischen der höchsten und der niedrigsten Taste beträgt vier Millimeter. Da die Hände und Finger sich in einer natürlicheren Position ausruhen können und sich die Tasten näher an den Fingerspitzen befinden, unterstützt die Wave Tastatur eine bessere Hand- und Handgelenksposition, erhöht den Komfort und steigert die Produktivität. Die durchgehende Wölbung in U-Form bietet - verglichen mit anderen Tastaturen - gleichmäßig geformte Tasten, die Menschen souverän und komfortabel tippen lassen. Die gepolsterte Ruhefläche verhilft den Händen dazu, sich zwischen dem Tippen angenehm auf der Tastatur zu positionieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
100718