PC-WELT-Gewinnspiel für alle Foren-Nutzer: Discounter-Reinfall?

Freitag den 28.10.2005 um 16:26 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Wer sich am Forum der PC-WELT beteiligt, kann tolle Preise gewinnen. Diesmal verlosen wie einen hochwertigen Visitenkartenscanner, 5x Retrospect, ein Add-on-Paket für den MS Flight Simulator 2004 und drei Magnum-Bände von Markt+Technik. Unsere Frage der Woche lautet: Haben Sie schon einmal einen Reinfall mit einem technischen Produkt erlebt, das Sie beim Discounter gekauft haben? Oder kaufen Sie grundsätzlich nicht bei Aldi & Co ein?
Das Forum der PC-WELT ist eine Fundgrube für Informationen aller Art. Hardware-Experten diskutieren hier über die neueste Prozessortechnik, Software-Insider sprechen über die neueste Freeware und Online-Freaks tauschen Surftipps aus. Und natürlich sind auch die neuesten Meldungen aus der Welt des PCs immer wieder Anlass für mitunter kontroversen Meinungsaustausch.

Die aktive Teilnahme am Forum der PC-WELT lohnt sich auch noch aus einem anderen Grund: W ir verlosen nämlich wöchentlich wertvolle Preise. Die Benutzung des Forums ist kostenlos, Sie müssen sich nur einmal anmelden und können sofort loslegen.

Und So können Sie gewinnen: Jede Woche bringen wir eine Meldung "PC-WELT-Gewinnspiel für alle Forumnutzer". Darin schlagen wir Ihnen ein Thema zur Diskussion vor. Dann sind Sie gefordert: Schreiben Sie Ihre Meinung unter unsere Meldung. Beachten Sie aber bitte die Netiquette und unsere AGBs! Außerdem sollte Ihr Posting halbwegs sinnvoll sein.

Sie sind bereits für das Forum der PC-WELT angemeldet? Dann legen Sie einfach los. Sie sind noch nicht registriert? Kein Problem: Einfach hier gratis registrieren , Sie erhalten dann von uns eine Mail mit Ihren Zugangdaten (deshalb bitte eine korrekte Mailadresse angeben). Danach können Sie sich sofort einloggen und Ihre ersten Einträge im Forum machen.

Unter allen Teilnehmern an der Diskussion unter dieser Meldung verlosen wir folgende Preise:

Edler Visitenkartenscanner: Cardscan Executive

Sie bekommen ständig von allen Seiten Visitenkarten zugesteckt, möchten deren Daten aber lieber digital nutzen können? Dann bietet sich ein Visitenkartenscanner an, wie wir ihn heute verlosen.

Der Cardscan Executive scannt die Visitenkarten ein und überträgt die Daten automatisch in die entsprechenden Felder einer Datenbank. Danach lassen sich die Kontaktdaten in alle gängigen Kontaktmanagement-Systeme wie beispielsweise Outlook und Notes einbinden und aktualisieren. Zudem erlaubt das Produkt die Synchronisation der Daten mit Palm-Handhelds, Pocket-PCs, Blackberrys und Smartphones.

Der 227 Gramm leichte Cardscan Executive schafft laut Hersteller 20 Visitenkarten pro Minute. Die mitgelieferte Software bietet 50 verschiedene Funktionen zum Suchen, Sortieren und Verwenden der Daten. Unter anderem zum Auffinden von Doppeleinträgen und zur Lokalisierung der Adresse auf Stadtplänen. Der Cardscan wird via USB mit dem PC verbunden und so auch mit Strom versorgt.

Vom Cardscan Executive gibt es mit dem Cardscan Personal noch einen preiswerten kleinen Bruder. Er unterscheidet sich im Executive durch die abgespeckten Funktionen zur Kontaktverwaltung. Der Schwarzweiß-Scanner synchronisiert die Daten ebenfalls mit Outlook, Palm-Handhelds, Pocket-PCs und Smartphones.

Der Cardscan Executive ist für 299 Euro und der Cardscan Personal für 199 Euro erhältlich. Eine Händlerliste finden Sie hier . Unter www.cardscan.de gibt es weitere Informationen zu den beiden Geräten. PC-WELT verlost einen Cardscan Executive .

Retrospect 2006: Die Enzyklopädie des Jahrhunderts

Software-Distributor Digital Publishing hat die aktualisierte Version seiner Jahrhundertschau Retrospect vorgestellt. Die 2006er-Ausgabe wurde wie gehabt um die Daten und Fakten des abgelaufenen Jahres erweitert, grundsätzliche Änderungen an der bewährten, sehr informativen und durchwegs anschaulichen aber nicht ganz preiswerten Software gab es dagegen nicht.

Retrospect 2006 informiert über die wichtigsten Ereignisse in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport seit 1900. Die einzelnen Artikel sind durchgehend untereinander verlinkt und bestechen durch ihre multimediale Vielfalt. Die Geschichte wird mit Retrospect besonders durch die Videos und Tondokumente lebendig – Infotainment also statt trockenes Jahreszahlen-Pauken.

Die Software kommt auf acht CD-ROMs beziehungsweise auf einer DVD. Der Benutzer bekommt laut Verlag mehr als 28.000 Einträge, 3100 Biographien, vier Stunden zeitgenössisches Filmmaterial, 22 Stunden authentische Tondokumente und 14.500 Abbildungen und Illustrationen sowie 30 ausführliche Dokumentationen mit Film- und Wortbeiträgen, die in die wichtigsten Themenbereiche einführen.

Bis Herbst 2006 können Käufer kostenlose Updates beziehen. Der Preis für "Retrospect 2006 - Die Enzyklopädie des Jahrhunderts" blieb gegenüber dem Vorjahr unverändert bei 99,99 Euro. PC-WELT verlost fünf Exemplare von Retrospect 2005.

Add-ons für Microsoft Flight Simulator 2004

Um zwei verschiedene russische/sowjetische Kampf- und Transporthubschrauber, drei verschiedene Kampfflugzeuge und ein zusätzliches Passagierflugzeug erweitern diese drei Add-ons von Kochmedia den Microsoft Flight Simulator 2004:

Military Copters

Military Fighters

Maddog MD80 2004

Jedes dieser Add-ons kostet im Handel 39,99 Euro. Wir verlosen ein Paket bestehend aus allen drei Add-ons im Gesamtwert von rund 120 Euro.

Drei Bände aus der Magnum-Reihe von Markt+Technik

Die Bände aus der Magnum-Reihe von Markt+Technik lassen kaum eine Frage offen. In Excel 2003 geht es beispielsweise um Berechnungen, Budgets, Kalkulationen, Diagramme, Datenanalyse, Planungen. Für Einsteiger und für erfahrenere Anwender in Unternehmen. Alles dreht sich um Tabellen, Formeln, Verknüpfungen, Zahlenformate, Layout, Datenbanken, Pivot-Tabellenberichte, Charts, Grafik, Datenim-/-export, Programmiereinstieg. Jeder der folgenden drei Bände kostet 15 Euro:

Excel 2003

Access 2003

Office System 2003

Mitarbeiter von IDG sind von der Verlosung ausgenommen, dürfen sich aber gerne an der Diskussion beteiligen. Die von uns ermittelten Gewinner werden per Mail angeschrieben und um die Postadresse gebeten. Sobald Sie uns diese mitgeteilt haben, senden wir Ihnen den Gewinn zu. Gewinner, die nicht innerhalb einer Woche auf unsere Mail antworten, verlieren ihren Anspruch auf den Preis . Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wichtig : Bitte geben Sie bei der Anmeldung zum Forum immer eine aktive und funktionsfähige Mailadresse an. Sonst kann Sie unsere Benachrichtigungsmail über den Gewinn nicht erreichen. Wir bestätigen übrigens den Empfang Ihrer Mail mit Ihrer Postanschrift nicht noch einmal. Sollten Sie uns Ihre Postadresse gemailt haben und Ihren Gewinn nach acht Wochen tatsächlich nicht bekommen haben, so melden Sie sich bitte nochmals per Mail.

Auf der nächsten Seite erfahren Sie das Thema der Woche.

Freitag den 28.10.2005 um 16:26 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
77472