107772

PC-WELT Foto & Video am Kiosk: 120 Seiten Tipps zu Video & TV am PC

15.12.2006 | 08:30 Uhr |

Ab sofort ist das PC-WELT Sonderheft Foto & Video 2/07 am Kiosk erhältlich. Wir sagen Ihnen wie Ihr PC zum TV und Videorecorder wird, wie Sie Aufnahmen schneiden und veredeln und Hollywood-Effekte nachahmen. Wir vergleichen für Sie Netzwerk-Player, verraten was es zum Fernsehen über den DSL-Anschluss zu wissen gibt und wie Sie Soundtracks nachvertonen und abmischen. Zwei Vollversionen bietet unsere Heft-DVD: Alcohol 120% 3 - ein Brenn-Tool für 1:1-Kopien von Daten-, Video- und Audio-CDs/DVDs; Cyberlink Power Producer 2 Gold VCD - Videoproduktions-Software mit nützlichen Bearbeitungsfunktionen. Plus: Die besten Video-Tools auf DVD.

Videos digital zu bearbeiten ist keine Domäne von Profis mehr. Dank erschwinglicher Camcorder und Multimedia-PCs kann jeder sein eigener Regisseur sein.

Videomanie - Mehr als 70 Millionen Abrufe von Filmclips aller Art verzeichnet die Video-Community Youtube pro Tag – Rekord! Abertausende mehr oder weniger sinnvolle Videos kommen stündlich dazu. Es ist, als wäre die Videofilmerei gerade erst neu erfunden worden: Vor kurzem noch als Hobby braver Familienväter verschrien, hat die Aufnahme bewegter Bilder inzwischen einen ähnlichen gesellschaftlichen Kultstatus erreicht wie nur wenige Jahre zuvor die Digitalfotografie.

Videotechnik - Warum erleben wir gerade jetzt diesen Movie-Boom? Weil die Technik endlich reif genug ist, schnell und unkompliziert Filmmaterial in akzeptabler Qualität herzustellen. Die nötigen Camcorder werden immer handlicher und technisch ausgefeilter – und, wie der Rest der Unterhaltungselektronik, auch immer preiswerter. Dank schneller DSL-Anschlüsse landet das digitale Material bequem im Internet. Den fünf Minuten Ruhm für jedermann – ganz im Warholschen Sinne – steht im digitalen Zeitalter nichts mehr entgegen.

Videopraxis - Andererseits zeigt gerade eine Website wie Youtube, wie wenig die meisten Zeitgenossen vom Videofilmen verstehen: Unmotivierte Kameraschwenks, hilflose Zoomfahrten und grundsätzlich verwackelte Aufnahmen kennzeichnen viele der „Meisterwerke“. Grund genug für uns zu zeigen, worauf es bei der Filmerei ankommt. Wir verraten Ihnen, mit welchen Tricks die Profis arbeiten und wie Sie schon bei der Aufnahme zu sehenswerteren Ergebnissen kommen. Im umfangreichen Praxisteil weisen wir Sie zudem in die Grundlagen des Videoschnitts und der DVD-Produktion ein.

Optimaler TV-Genuss
Reicht ein Röhrenfernseher, oder muss ein Plasma her? Und wie steht es um HDTV?

Vernetzte Unterhaltung
Mit einem Netzwerkspieler liefern Sie Multimediadateien direkt ins Wohnzimmer

Live-TV aus der DSL-Dose
Bei IP-TV wird das TV-Signal digitalisiert und per Internet zu Ihnen nach Hause verschickt

HD-Camcorder
Wer eigene Filme in hoher Auflösung drehen will, setzt auf High-Definition-Camcorder

ABC des guten Filmens
Über die Qualität eines Videos entscheiden die handwerklichen Fertigkeiten des Kameramanns

Top-Websites für Filmer
Das Web ist eine riesige Info- und Tipp-Quelle, die Profi-Know-how gratis preisgibt

Vom Video zum Film
Wer sich beim Aufnehmen viel Mühe gibt, sollte beim Schnitt keine Kompromisse eingehen

Trickreiche Spezialeffekte
Was wäre Hollywood ohne Special Effects ? Wir zeigen, wie Sie die Tricks nachahmen

Die besten Video-Tools
Unsere Video-Tools helfen Ihnen beim Bearbeiten und Konvertieren von Videodateien

Hollywood-Sound
Wir zeigen, wie Sie den Originalton von Filmen optimieren, Störgeräusche entfernen und zu einer bombastischen Soundkulisse aufpeppen

Musik online gratis & legal
Tausende kostenlose Audiodateien finden sich im Web zum Anhören, für den MP3-Player und für Videoproduktionen

0 Kommentare zu diesem Artikel
107772