2095168

PC-WELT 8/2015 - jetzt am Kiosk

03.07.2015 | 08:30 Uhr |

Am 29. Juli erscheint Windows 10. Private Nutzer können innerhalb eines Jahres kostenlos auf die neue Version updaten. Was Sie sonst noch zu Windows 10 wissen müssen, lesen Sie in diesem Heft.

Es ist so weit: Die neue und wahrscheinlich letzte Version von Windows erscheint am 29. Juli. Nutzer von Windows 7, 8.1 und Windows Phone 8.1 können innerhalb eines Jahres das kostenlose Update aufspielen. Wer das übersieht, muss ab 30. Juli 2016 dann allerdings für Version 10 bezahlen. Was Sie sonst noch zu der neuen Version wissen müssen, finden Sie im Beitrag "Jetzt kommt Windows 10!" Ob Ihr Rechner Windows-10-kompatibel ist, können Sie mit dem PC-WELT-Schnell-Check prüfen.

Nicht nur am Kiosk: Sie können die PC-WELT auch in digitaler Form kaufen.

Mit Ausgabe 8/2015 haben wir unser digitales Angebot für Sie erweitert. Ab sofort gibt es die PC-WELT digital für ALLE Plattformen - in Ihrem Browser können Sie die PC-WELT jetzt auch unter Windows 7 und Linux lesen.

Für Ihre mobilen Geräte brauchen Sie allerdings unsere Kiosk-App - kostenlos erhältlich in den App-Stores. Das erste digitale Heft erhalten Sie gratis zum Ausprobieren. Mit der PC-WELT Magazin-App lesen Sie ein einmal gekauftes Heft auf Android-Smartphones und -Tablets, auf iOS-Geräten, auf Windows Phone, auf Windows-8-PCs und sogar auf dem Kindle Fire.

Einer der Vorteile der Digitalausgabe: Sie finden per Volltextsuche über alle Hefte genau die Artikel, die Sie brauchen. Alle Programme der Heft-DVD bekommen Sie natürlich auch in der digitalen Version der PC-WELT, einschließlich der Vollversionen.

Hier geht’s zum Download der Apps 

Tipp: In unserer App bekommen Sie auch noch ältere Ausgaben der PC-WELT und alle Sonderhefte als digitale Ausgabe. Abonnenten der Plus-Ausgabe erhalten alle Hefte in der App kostenlos.

Die digitale Flatrate - unser neues Bezahlmodell

Statt einzelner Hefte bieten wir jetzt eine sehr günstige und einfache Flatrate an. Dabei bezahlen Sie nicht mehr pro Heft oder für ein Abo, sondern für einen Zeitabschnitt. Als Inhaber der Flatrate haben Sie Zugriff auf alle Ausgaben der PC-WELT, ebenso auf alle Sonderhefte und alle Publikationen unserer Schwester-Zeitschriften AndroidWelt und LinuxWelt. Mit 6,99 Euro im Monat kostet die Flatrate nur wenig mehr als eine einzelne digitale Ausgabe (5,99 Euro).

Hier geht es direkt zur Web-Anmeldung für die Flatrate

Hier geht es zur Abo-Seite

Weitere Infos finden Sie hier

Die Themen in der neuen PC-WELT

  • Windows 7 für immer: Noch bis zum Jahr 2020 gibt es Sicherheits-Updates für diese Version. Dank Downgrade-Recht können Sie einen PC mit Windows 8 oder 10 kaufen und Windows 7 nutzen. Wie das geht, erklären wir in unserem Beitrag.

  • Fiese Adware restlos entfernen: Adware ändert die Startseite Ihres Browsers und zeigt nervige Werbung an. Um Adware wieder loszuwerden, müssen Sie meist selber tief im System danach graben. Mit einigen Tricks werden Sie die ungebetenen Gäste wieder los.

  • Heimnetz ohne Probleme: Windows-PCs sind mit Android-Smartphones und iPads verbunden, Fernseher und NAS spielen

  • auch mit. Das ist die Vorstellung vom perfekten Heimnetz. Wir zeigen, wie das geht

  • Notebook leise und perfekt gekühlt: Da in Notebooks alle Komponenten auf engstem Raum verbaut werden, kann es schnell zu thermischen Problemen kommen. Es gibt jedoch Mittel und Wege, die Betriebstemperaturen zu senken 

  • Die Fernseher der Zukunft: Warum sind Fernseher neuerdings gebogen? Was ist der Unterschied zwischen Oleds und Nanokristallen? Wegen der rasanten Entwicklung müsste man sich eigentlich alle zwei Jahre einen neuen TV kaufen. Lesen Sie, was die neue Fernseher-Generation bietet und wie die TV-Zukunft aussehen könnte

  • Das beste System für jeden PC: Die Auswahl des richtigen Betriebssystems hängt von persönlichen Vorlieben, aber auch technischen Anforderungen ab. Bei Windows 10 berücksichtigt Microsoft wieder die Erfordernisse der Desktop- und Notebook-Nutzer

  • Die NSA-sichere Verschlüsselung: GnuPG ist eine Verschlüsselung, die von der NSA zumindest bislang nicht geknackt wurde. Das Tool gibt es schon seit vielen Jahren

  • Das Internet der Dinge: Der Automatisierungsdienst „If this then that“ lässt sich auch für das Internet der Dinge nutzen. PC-WELT

  • beschreibt den Status quo und das noch nicht ausgeschöpfte Potenzial

  • Praktische Server selbst gemacht: Einen Linux-Server im heimischen Netzwerk zu betreiben, ist dank günstiger Mini-PCs nicht aufwändig. Die Leistung reicht je nach Hardware für eine Reihe nützlicher und interessanter Server-Dienste

  • Eintauchen in virtuelle Welten: Spiele und Demos mit einer Virtual-Reality-Brille machen richtig Spaß. Der Einstieg in die virtuelle Welt kostet nicht mehr als 5 Euro. Diverse Apps zeigen das Potenzial der neuen Technik

  • Smarte Hacks für jedes Auto: Im Wagen versteckt sich die OBD-Schnittstelle, die viele Daten aufs Smartphone und auf den PC bringt. Fehlercodes auslesen, ein vollwertiger Bordcomputer als App und Chip-Tuning sind nur drei Beispiele - und die Hardware dazu gibt's für rund 10 Euro

  • Smartphone richtig tunen: Wenig Speicherplatz, lange Ladezeiten und lahme Apps - mit unseren Tipps machen Sie Ihr Smartphone wieder so schnell wie zu Beginn

  • 30 Micro-SDs im Vergleich: Sie erweitern kostengünstig den Speicherplatz bei Smartphone, Tablet, Handheld, MP3-Player und Navigationsgerät. Wir haben 30 Karten mit 32, 64 und 128 GB Speicherplatz getestet

Das lesen Sie nur in der Plus-Ausgabe

  • Virtueller Zweit-PC - Systeme und Software gefahrlos testen

  • PC-Virtualisierer im Überblick: Die Virtualisierungsplattformen in Ausstattung und Bedienung

  • Windows 10 als virtuelle Maschine

  • Virtuelle PCs mit Bordfunktionenf: So funktioniert die Virtualisierungstechnik Hyper-V

  • Rechner in virtuelles System konvertieren: So legen Sie eine Kopie Ihres bisherigen PCs an

  • Virtuelle PCs vom USB-Stick starten mit Virtualbox Portable

  • Linux-Server in Windows verwenden: CMS- oder Fileserver einrichten

  • Mac-OS X unter Windows nutzen

  • Virtuelle Rechner aus dem Internet: Das Angebot an einsatzbereiten virtuellen PCs im Internet ist riesig. Nach dem Herunterladen werden sie einfach eingebunden

  • Ergänzende Tools für Windows-Virtualisierer

  • Virtuelle PCs von der Plus-DVD: Die vorkonfigurierten virtuellen PCs von der Plus-DVD sind ohne Installation einsatzbereit

Das finden Sie auf der Heft-DVD

  • Vollversion Bitdefender Internet Security (270-Tage-Lizenz)

  • Vollversion Silver projects premium - Fotos in Schwarzweiß-Bilder verwandeln

  • Vollversion DVDfab Media Player 2 Pro (Jahreslizenz) - DVDs, Blu-rays und Videos auf dem PC abspielen

  • Vollversion iClone 5 Standard - 3D-Animationen mit wenigen Klicks erstellen

  • Vollversion Aiseesoft Video Downloader 6 (Jahreslizenz)

  • Vollversion Etiketten Druckerei Essential

  • und jede Menge weiterer Vollversionen, Testversionen, Free- und Shareware

PC-WELT 8/2015 gibt es in drei Varianten:

  • als Plus-Ausgabe mit Extra-Teil und einer Zusatz-Doppel-DVD für 6,90 Euro

  • als DVD-Ausgabe für 4,99 Euro und

  • als reines Magazin ohne Datenträger für 2,50 Euro

Sie können das neue Heft auch direkt im PC-WELT-Shop bestellen - als gedruckte Ausgabe oder als ePaper für 2,90 Euro. Für  Nutzer von PC-WELT Plus Digital sind die ePaper kostenlos.

Entscheiden Sie sich für ein Abo der PC-WELT, sparen Sie die Versandkosten und erhalten die App-Ausgaben der PC-WELT gratis dazu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2095168