PC-WELT 6/2007: Roboter bauen, Download-Tool, Vista-Guide & Bios-Wissen

Freitag den 04.05.2007 um 08:30 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Die neue PC-WELT 6/2007 liegt am Kiosk. Wir haben ein exklusives Tool programmiert, mit dem Sie bequem rund 800 Programme herunterladen können. Wir verraten, wie Sie den PC zur Media-Maschine ausbauen, erklären die nächste BIOS-Generation und stellen einen Flüster-PC zusammen. Unser Dossier dreht sich diesmal um Roboter für die eigenen vier Wände: Wir zeigen, wie man Roboter zusammenbaut und programmiert und welche Modelle es überhaupt gibt.
Das steckt in der neuen PC-WELT 6/2007:

BIOS – die nächste Generation

Das BIOS hält selbst für PC-Profis noch einige Überraschungen bereit. Wir zeigen, was Sie tunen können. Außerdem verraten wir, wie die Zukunft des BIOS aussieht.

Der leise PC: Endlich Ruhe

Nervt Sie das Betriebsgeräusch Ihres Rechners? Das muss nicht sein. Wenn Sie einen PC richtig aufbauen, ist er flüsterleise. Im Rahmen eines Wochenendprojekts erfahren Sie, wie Sie für rund 1000 Euro einen starken, aber mucksmäuschenstillen Rechner bekommen. Passend dazu stellen wir Ihnen wichtige Gratis-Tools für einen Flüster-PC vor.

Der Schwerpunktest der PC-WELT 6/2007 dreht sich um Hauptplatinen. Wir haben aktuelle AM2-Hauptplatinen bis 120 Euro getestet.

Ihr PC als Media-Maschine

Roboter braucht der Mensch - das meint zumindest sinngemäß Bill Gates. Doch welche Roboter gibt es derzeit überhaupt, was kosten sie und vor allem: Was können Sie? Wir geben Ihnen einen Marktüberblick und stellen vier spannende Modelle ausführlich vor: Lego Mindstorms NXT, Fischertechnik Robo Mobile Set, Parallax Boe-Bot und Conrad CCRP5 Robby. Dabei zeigen wir ausführlich, wie man diese Roboter zusammenbaut und wie man ihnen Leben einhaucht - sprich: Sie programmiert.

Auf pcwelt.de gibt es zu diesem Roboter-Dossier einen ergänzenden Artikel mit Bildergalerien und Videoclips . Unter diesem Link finden Sie zudem weitere Meldungen zu Robotern für Privatanwender.

Die PC-WELT 6/2007 gibt es wieder in drei verschiedenen Varianten: Als rappelvolle DVD-Ausgabe für 4,99 Euro, als CD-Ausgabe für 2,99 und als reines Magazin ohne Datenträger für 1,20 Euro.

Freitag den 04.05.2007 um 08:30 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
10256