2180233

PC-WELT 4/2016 - jetzt am Kiosk

04.03.2016 | 09:30 Uhr |

Die neue PC-WELT stellt Highlights und Trends vom MWC 2016 vor und ist vollgepackt mit Ratgebern sowie Tipps und Tricks rund um Windows. Im Plus-Teil geht es diesmal um die Fritzbox.

Werden Smartphones in absehbarer Zeit PC und Laptop ablösen? Und wer macht dabei das Rennen? Im Moment ist Samsung der Hersteller, der den Smartphone-Markt beherrscht. So zumindest sah es auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona aus. Neuvorstellungen anderer Hersteller haben sich nicht als wirkliche Konkurrenzprodukte gezeigt, und auch von Microsoft kam nichts wirklich Spannendes. Microsoft profitiert dennoch vom Android-Markt - indem es auf immer mehr Samsung-Geräten ab Werk sein Office installiert.

Highlight der PC-WELT

Höllenmaschine 7
Vergrößern Höllenmaschine 7

Höllenmaschine 7 - diesen Super-PC können Sie gewinnen

Mit der Höllenmaschine loten wir seit 2006 aus, was in Sachen PC-Technik möglich ist. Die 7. Generation dürfte Gamer und Profi-Kreative gleichermaßen begeistern. Die Höllenmaschine 7 bietet innovativste Technik – mit Prototypen, die es teilweise noch gar nicht zu kaufen gibt. Bis zum 31. März können Sie mitmachen, um das Gesamtpaket - den Superrechner inklusive jeder Menge Zubehör. unter anderem einem Gaming-Stuhl, plus Software - im Wert von 35.000 Euro zu gewinnen.

Mehr dazu finden Sie hier

Weitere Themen im neuen Heft

  • Windows doppelt so schnell: Nach und nach sammelt sich auf dem PC einiges an Ballast, was ihn ausbremst oder Fehler verursacht. Mit unserer Toolsammlung (auf DVD) für Windows 7, 8.1 und 10 bringen Sie Ihren Rechner wieder auf Trab.

  • Windows-Umzug auf SSD: Windows startet von einer SSD deutlich schneller als von einer Festplatte. Mit den richtigen Tools (auf DVD) gelingt der Windows-Umzug ohne Neuinstallation.

  • Ihr PC-WELT-Sicherheits-Stick: Für den sicheren Windows-Log-in, die Passwortverwaltung und die verschlüsselte Datenspeicherung gibt es fertige Hardware-Sticks. Welche Modelle taugen und wie Sie Ihren USB-Stick zu so einem Sicherheitswächter umbauen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

  • Wer treibt was im Heimnetz: Mit ein paar Tricks und Tools (auf DVD) protokollieren Sie den Datenverkehr Ihres Netzwerks – und finden heraus, was PC, Smartphone & Co. im Internet alles anstellen.

  • IP-Telefonie - so steigen Sie um: Die Zwangsumstellung sämtlicher Telefonanschlüsse der Deutschen Telekom auf Voice over IP (VoIP) wird viel kritisiert - dabei bietet die neue Technik durchaus Vorteile für die Kunden.

  • Tipps und Tricks zu Bios und Uefi: Mehr Tempo, höhere Stabilität: Die grundlegende Firmware Ihres PCs bietet zahlreiche Tuningmöglichkeiten. Mit etwas Know-how nutzen Sie das Potenzial ganz ohne Risiko.

  • Alles über Mediastreaming: Dank Spotify, Amazon & Co. ist Streaming so präsent wie nie. Doch welche Inhalte lassen sich bertragen, wie funktioniert das alles, was kostet es? Antworten auf zehn häufig gestellte Fragen.

  • Bezahlen mit dem Smartphone: Der Trend geht zum kontaktlosen Bezahlen mit dem Smartphone. PC-WELT beleuchtet die Funktionsweise der verschiedenen Systeme und sagt Ihnen, wo Sie diese bereits nutzen können.

  • Der optimale Drucker: Ohne Ausdrucke, Scans und Kopien kommt keiner aus – egal, ob zu Hause oder im Büro. Hier finden Sie  Tipps, wie Sie zum maßgeschneiderten Drucker oder Multifunktionsgerät kommen.

  • Defektes Word und Excel: An Word und Excel wird so viel gebastelt wie an keiner anderen Anwendungssoftware. Dabei dabei mal was schiefgeht, liegt in der Natur der Sache. Wir beschreiben die wichtigsten Reparaturmaßnahmen.

  • Frühjahrsputz fürs Smartphone: Befreien Sie Ihr Smartphone von App-Altlasten, ungenutzten Dateien und Provider- Bloatware. Dazu gibt’s Tipps, wie sich künftig weniger Müll ansammelt.

  • So weit ist das autonome Auto: In selbstfahrenden Autos übernimmt der Computer die Kontrolle, der Fahrer wird zum Passagier. Das autonome Fahrzeug muss dabei nicht vom Autobauer stammen - auch IT-Firmen sehen einen Riesenmarkt.

Das finden Sie auf den DVDs

  • Vollversionen mit Registrierung wie Ashampoo Uninstaller 5, Softmaker Office 2012 Standard, DVDFab Video Covnerter, Website X5 Home 12, Historische Schriften Essential, Glückwunsch-Druckerei 14 Essential (nur für Abonnenten)

  • jede Menge weiterer Vollversionen

  • Shareware und Testversionen

  • und jede Menge Tools auf den Plus-DVDs

Das lesen Sie nur in der Plus-Ausgabe

Fritzbox im Einsatz

  • Das passende Fritzbox-Modell: Mit einem Gerät der Fritzbox-Familie finden Sie einen für Ihre Bedürfnisse passenden Router. Je nach Modell bietet eine Fritzbox mal mehr, mal weniger Funktionen. Unsere Kaufberatung zeigt die Unterschiede.

  • Fritzbox-Update - neue Funktionen: AVM bleibt seinem Versprechen treu, die Fritzbox-Firmware regelmäßig um neue Funktionen zu erweitern. Was die neue Version alles zu bieten hat, stellen wir Ihnen hier im Detail vor.

  • Fritzbox und Telekomk-All-IP: Ihr Anschluss wird von der Telekom demnächst auf die IP-Technologie umgestellt? Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Fritzbox konfigurieren müssen.

  • Einrichten der DSL-Verbindung: Da die Fritzbox von Haus aus bereits viele namhafte Provider unterstützt, ist die erstmalige Einrichtung einer DSL-Verbindung in wenigen Minuten erledigt.

  • Kabelinternet mit der Fritzbox: Kabelprovider wie Unitymedia und Vodafone Kabel Deutschland stellen in der Regel eine Fritzbox 6490 zur Verfügung, die für Ihren Anschluss vorkonfiguriert ist.

  • Telefonzentrale mit der Fritzbox: DECT-Mobilteile, analoge und ISDN-Telefone, Fax und Anrufbeantworter – die Fritzbox kümmert sich um die gesamte Telekommunikation.

  • WLAN an der Fritzbox aktivieren: Die meisten Fritzbox-Modelle besitzen eine WLAN-Einheit, um ein Funknetzwerk einzurichten. Dabei sollten Sie vor allem an die Sicherheit denken.

  • Datenbank im Heimnetzwerk: Wer nicht in einen eigenen NAS-Server investieren möchte, kann stattdessen mit seiner Fritzbox USB-Sticks und externe Festplatten im Netzwerk einbinden und die Daten etwa PCs und Tablets zur Verfügung stellen.

  • Mediaserver für Musik & Videos: Mit dem Mediaserver der Fritzbox können Sie Fotos, Videos und Musik für alle Abspielgeräte im Heimnetz bereitstellen, die den Standard UPnP-AV unterstützen.

  • Myfritz als private Cloud einrichten: Über den Gratis-Dienst Myfritz von AVM haben Sie von unterwegs Zugriff auf den FritzNAS-Speicher sowie die Anruflisten und Sprachnachrichten Ihrer Fritzbox.

  • Fritz-Repeater im WLAN einrichten: Um die WLAN-Reichweite der Fritzbox zu vergrößern, können Sie einen der von AVM angebotenen WLAN-Repeater wie das Modell 1750E verwenden.

  • Powerline-Adapter in Betrieb nehmen:   Möchten Sie Ihr heimisches Netzwerk erweitern, stellt Powerline eine sehr gute Alternative zu WLAN-Repeatern dar. Die Einrichtung ist unkompliziert.

  • Die intelligente Steckdose nutzen: Die Möglichkeiten der Fritz DECT 200 sind enorm. Sie können angeschlossene Geräte zeitgesteuert einschalten und den effektiven Stromverbrauch messen.

  • Heimelektronik steuern: Mit intelligenten Zwischensteckern ist es möglich, elektrische Geräte im Haushalt bequem per App zu steuern und den Energieverbrauch zu senken. Die AVM-Produkte können über die Fritzbox gesteuert werden.

  • Fritzbox und WLAN einrichten: Auf den beiden Doppel-DVDs finden Sie neben nützlichen Tools für die Fritzbox auch zahlreiche Werkzeuge für die optimale Einrichtung Ihres Heimnetzwerks. Dazu: Tools für den ultimativen Sicherheits-Stick.

PC-WELT 4/2016 gibt es in drei Varianten:

  • als Plus-Ausgabe mit Extra-Teil und einer Zusatz-Doppel-DVD für 6,90 Euro

  • als DVD-Ausgabe für 4,99 Euro und

  • als reines Magazin ohne Datenträger für 2,90 Euro

Sie können die Plus-Ausgabe auch direkt im PC-WELT-Shop bestellen - als gedruckte Ausgabe oder für 2,90 Euro als ePaper.
Die Jahres-Abo-Varianten PC-WELT Plus und PC-WELT Plus Digital finden Sie hier .
Unser Flatrate-Abo PC-WELT Plus Digital finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2180233