Studie

Windows 8 hat Mitschuld: PC-Markt bricht ein

Donnerstag den 11.10.2012 um 15:25 Uhr

von Benjamin Schischka

PC-Markt bricht ein
Vergrößern PC-Markt bricht ein
© iStockPhoto/SaulHerrera
Im Vergleich zum Vorjahr wurden im dritten Quartal 2012 weltweit fast 10 Millionen weniger PCs verkauft. Zum Teil dürfte Windows 8 schuld sein.
In einer Studie von IDC stellt sich heraus, dass der PC-Markt kurz vor dem Launch von Windows 8 einbricht. Im dritten Quartal 2012 sollen über 87 Millionen Rechner verkauft worden sein, im Jahr zuvor seien es noch 96 Millionen gewesen. Das entspräche einem Rückgang von 8,6 Prozent. Am heftigsten hat es nach der IDC-Studie HP erwischt. Der PC-Bauer verkaufte dieses Jahr nur rund 14 Millionen Rechner; letztes Jahr sollen es noch fast 17 Millionen gewesen sein. Mit 16,4 Prozent habe HP den größten Einbruch erlebt, wenn man sich die Top-5 der Hersteller anschaut. Mit 14 Prozent Rückgang verkaufte Dell im letzten Quartal weniger als 10 Millionen Geräte. Ein Jahr zuvor waren es noch über 11 Millionen. Acer muss 9,6 Prozent Minus hinnehmen und konnte statt 9,3 Millionen dieses Jahr nur 8,4 Millionen PCs verkaufen. Lenovo und Asus stemmten sich gegen den Trend und legten je um circa 10 Prozent zu. Damit hat Lenovo fast HP auf dem Spitzenplatz überholt – der Abstand der verkauften PCs beträgt nur noch etwas über 100.000.

Donnerstag den 11.10.2012 um 15:25 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • brzl 10:49 | 12.10.2012

    Journalistenlogik

    In einer Studie von IDC stellt sich heraus, dass der PC-Markt kurz vor dem Launch von Windows 8 einbricht.


    Mann, Mann, Mann was ist DAS denn für eine Logik. :aua: Wenn Windows 8 ein Grund für den Verkaufsrückgang wäre, dann würden sich alle Leute noch kurz vor Toresschluss mit Windows 7 Modellen eindecken und der Verkauf würde in die Höhe schnellen, um nach Einführung von Win 8 einbrechen.

    Das jetzige Verhalten wäre eher kompatibel mit der Vermutung, dass die Leute jetzt auf Win 8 warten. Ob das so ist wird man dann sehen.

    Antwort schreiben
1603167