141383

PC-Gehäuse für Casemodder und Daddler

10.03.2005 | 10:58 Uhr |

Einen Blick ins beleuchtete Innere des PCs ermöglicht ein neues Gehäuse von Raptoxx.

Für Casemodder und Gamer, die sich ihren Rechner selbst zusammen bauen wollen, hat Raptoxx ein neues PC-Gehäuse vorgestellt: Den Raptoxx Midi Tower. Der Midi-Tower lässt sich im Inneren mit blauem Neon-Licht beleuchten.

Die Farbkombinationen Anthrazit-Schwarz, Silber-Schwarz und Silber-Silber stehen zur Auswahl. In der Seitenwand ermöglicht ein Sichtfenster den Blick auf das Innenleben des PCs, schließlich soll dessen Beleuchtung ja zur Geltung kommen. Die vier Ecken der Gehäusefront leuchten ebenfalls in Blau.

In der Gehäusefront befinden sich zwei USB-Anschlüsse und eine Firewire-Schnittstelle. Oberhalb dieser Anschlüsse hat ein LCD Platz gefunden. Es zeigt die Temperaturwerte der Hauptplatine an. Über einen Knopf lassen sich die unterschiedlichen Temperaturwerte auswählen.

Die Seitenwand mit dem Sichtfenster kann laut Hersteller ohne Werkzeug ver- und entriegelt werden. Der Midi Gametower bietet Platz für vier 5,25-Zoll- und zwei 3,5-Zoll-Schächte, auf deren Laufwerke von der Gehäusefront aus zugegriffen werden kann. Außerdem sind vier interne Schächte für 3,5-Zoll-Festplatten vorhanden. In dem Gehäuse finden alle ATX-Hauptplatinen Platz, deren Format die Abmessungen 330 x 305 Millimeter nicht überschreitet.

Der Raptoxx Midi Gametower misst 522 x 205 x 473 Millimeter (HxBxT) und verfügt jeweils über einen Front- und Rücklüfter sowie einen Lüfter, der für die Kühlung des Festplattenschachtes sorgen soll. Zusätzlich besitzt das Gehäuse vier weitere Kühlöffnungen für optionale 80-Millimeter-Lüfter.

Der Raptoxx Midi Gametower soll nach der CeBIT für 99 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
141383