1744884

Ouya startet mit über 100 Spielen

02.04.2013 | 05:23 Uhr |

Der Spielenachschub für Frühkäufer der Android-Konsole Ouya soll gesichert sein. Über 100 Spiele stünden zum Launch bereit.

In einem Monat soll die via Kickstarter finanzierte Android-Konsole Ouya den Weg zu ihren Käufern antreten. Zumindest in den USA wird die Hardware dann über Amazon, Game Stop, Target oder Best Buy für 100 US-Dollar angeboten werden. Wer neben dem im Lieferumfang enthaltenen Gamepad einen zusätzlichen Controller benötigt, muss weitere 50 US-Dollar investieren.

Bislang galt es als fraglich, wie umfangreich das Spiele-Angebot zum Verkaufsstart ausfallen wird. Die für Ouya verantwortliche Projektchefin Julie Uhrmann gab auf der Game Developers Conference bekannt, dass es pünktlich zum 4. Juni schon über 100 Spiele geben werde. Konkrete Zahlen seien aufgrund der offenen Store-Ausrichtung zwar nicht möglich, es seien jedoch schon viele Zusagen von Spiele-Entwicklern eingegangen.

Xbox 720, Playstation 4, Ouya & Co.: Diese Konsolen kommen 2013

Ouya wird vom Vierkern-Prozessor Tegra 3 angetrieben. Besonders interessant für Spieler: Die Hardware ist als offenes System ausgelegt. Wer seine Konsole rootet, muss keinen Garantieverlust befürchten. Der Großteil der angebotenen Spiele ist zudem kostenlos. Andere Titel können mit einer Demo ausprobiert werden. Die Finanzierung der Spiele erfolgt durch Micropayments, also kleine Beträge für Gegenstände oder zeitsparende Verbesserungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1744884