Ouya

Android-Konsole ist erfolgreichstes Kickstarter-Projekt aller Zeiten

Donnerstag den 19.07.2012 um 05:31 Uhr

von Michael Söldner

© kickstarter.com
Die über Kickstarter finanzierte Konsole Ouya erweist sich schon nach zwei Wochen als das erfolgreichste Projekt des Crowd-Funding-Portals.
Immer mehr Entwickler von Spielen oder Hardware-Ideen versuchen, sich über das Crowd-Funding-Portal Kickstarter zu finanzieren. Dort können sich interessierte Fans mit Geld-Spenden an den jeweiligen Projekten beteiligen. Auch für die auf Android basierende Konsole Ouya sollten über Kickstarter  Gelder zusammengetrommelt werden. Zielstellung waren 950.000 US-Dollar. Doch schon nach zwei Wochen landeten über fünf Millionen US-Dollar in den Töpfen der Konsolen-Macher.

Damit ist die von Branchengrößen erdachte Konsole Ouya das erfolgreichste Projekt, das es je auf Kickstarter gegeben hat. Bislang haben knapp 40.000 Spieler ihr Interesse an der Hardware bekundet. Die Sammel-Aktion läuft jedoch noch genau drei Wochen, der Rekord dürfte also weiter ausgebaut werden.

Bislang galt das von Double Fine entwickelte Adventure  mit drei Millionen US-Dollar als das erfolgreichste Kickstarter-Projekt und wurde dicht gefolgt von einer Initiative zur Entwicklung von Wastelands 2, für die ebenfalls knapp drei Millionen US-Dollar gesammelt wurden.



Die Produktion der Ouya-Konsole ist bereits beschlossene Sache . Wann die ersten Geräte im Handel angeboten werden, steht jedoch noch nicht fest.

PC-Spiele - Die Highlights im Juli 2012
PC-Spiele - Die Highlights im Juli 2012

Donnerstag den 19.07.2012 um 05:31 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1523701