129610

Outsourcing: China überholt Indien

21.08.2007 | 15:13 Uhr |

Wenn von Outsourcing die Rede ist, denkt man zumeist an Indien. Doch der Subkontinent bekommt nach Expertenmeinung in den nächsten Jahren gewaltig Konkurrenz: China dürfte demnach Indien als bevorzugten Outsourcing-Standort ablösen.

Innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre wird China Indien als bevorzugten Outsourcing-Standort ablösen, wie eine Studie jetzt ergab. Dafür sorgen der große Pool an qualifizierten Arbeitskräften, den China bietet und der Wille der chinesischen Führung, die den Standort entschlossen vorantreibt.

Derzeit steht die chinesische IT-Industrie erst am Anfang ihrer Entwicklung, wie die Studie feststellt. Das Reich der Mitte habe aber das Potenzial, eine leistungsfähige und große IT-Entwickler- und Dienstleistungs-Industrie aufzubauen. Marktbeobachter rechnen damit, dass der Umsatz der chinesischen IT-Software- und -Dienstleistungsindustrie bis 2010 um 22 Prozent wachsen wird. Demnach würde diese Sparte dann 28 Milliarden US-Dollar umsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
129610