255701

Outlook-Synchronisation im lokalen Netzwerk

22.03.2007 | 09:45 Uhr |

Die Syncing Technologies GmbH bietet eine erweiterte Vollversion von ‚SYNCING.NET for Outlook’ an. Mit der Software können beliebige Outlook-Ordner nun auch im eigenen Netzwerk zwischen mehreren Computern synchronisiert werden.

In der aktuellen Version 1.1 ermöglicht die Software zwei Wege für den Datenabgleich: Weiterhin können weltweit über das Internet Outlook-Ordner synchronisiert werden. Neu ist die Synchronisation über das lokale Netzwerk (LAN oder WLAN). Dabei sei keine Nutzung eines separaten Peer-to-Peer-Dienstes über das Internet nötig, so Syncing .

Die Vorzüge der ersten Version von SYNCING.NET for Outlook sollen für beide Übertragungswege erhalten bleiben. Die vollautomatische Synchronisation funktioniere ohne Mailserver zwischen verschiedenen Computern, heißt es weiter. Die Nutzer sollen durch Zeitersparnis, Organisationssicherheit und Verfügbarkeit aller Informationen profitieren. Die Daten beliebiger Outlook-Ordner würden stets hoch verschlüsselt und könnten über Firewalls hinweg transportiert werden. Matthias Kandeler, Gründer von Syncing: „Die neue Version lässt sich noch einfacher einrichten, bei flexibler Nutzung und kostengünstigem Betrieb.“

Für die Zielgruppen Selbständige, KMU, Projektteams und Privatpersonen soll die Software Server und IT-Administratoren überflüssig machen. Die schnelle Verwaltung der Outlookdaten beschleunige Arbeitsprozesse und Projekte, ohne dass man sich um die Konsistenz der Daten kümmern müsse. Die Sicherheit sei wesentlich höher als bei anderen Synchronisationssystemen, bei denen sensible Informationen auf fremden Servern gespeichert werden. Kosten durch Betrieb und Wartung der Software entfallen. (dsc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
255701