1992452

Osram stellt smarte Leuchtmittel vor

09.09.2014 | 19:07 Uhr |

Lightify ist die Antwort von Osram auf die Hue von Philips. Die Leuchtmittel werden ab 40 Euro angeboten.

Der Erfolg der smarten Lampe Hue von Philips beflügelt die Konkurrenz. Im Rahmen der IFA hat Osram ebenfalls eine Reihe vernetzbarer Leuchtmittel vorgestellt: Das Starterkit der Lightify-Serie schlägt mit 100 Euro zu Buche. Neben der 10-Watt-LED-Birne befindet sich der WLAN-Gateway im Lieferumfang.

Wer ein zusätzliches Leuchtmittel mit E27-Fassung benötigt, muss mit 50 Euro rechnen. Ebenfalls Teil der Serie sind kalt- bis warmweiße Leichtmittel für 40 Euro, ein 6 Watt starker LED-Strahler für 36 Euro sowie Lichterketten, die zwischen 80 und 150 Euro kosten.

Die Farben der Leuchtmittel lassen sich wie bei Hue über eine App für Android und iOS ändern. Auch voreingestellte Lichtszenarien können hier aktiviert werden.

Steuerbare Beleuchtung: Philips Hue und Friends of Hue im Test

Philips hingegen präsentierte auf der IFA eine eigene Lampenserie , die aus einer Designer-Leuchte samt Leuchtmittel besteht. Für diese exklusive Beleuchtung werden allerdings je nach Modell zwischen 300 und 500 Euro fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1992452